Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Lünen mal ganz anders

21.08.2018
/
Das Bild zeigt die große Spiel- und Kletterkugel am Marktplatz in Gahmen mit einem 180 Grad Objektiv fotografiert.© Günther Goldstein
Das Kunstwerk am Zentralen Omnibus Bahnhof (ZOB). Hier ergibt sich die neue Perspektive weniger durch Bildbearbeitung, als vielmehr durch den ungewöhnlichen Blickwinkel von unten.© Günther Goldstein
Blick in das Foyer des Rathauses. Der Freiherr vom Stein schaut so, als hätte auch er den Eingangsbereich so noch nie gesehen. Der Effekt auf diesem Bild entsteht einmal dadurch, dass das Motiv mit einem sogenannten Fischauge fotografiert wurde, das einen Winkel von 180 Grad abbildet. Anschließend ist das Foto mit Bildbearbeitungsprogramm Photoshop künstlich verfremdet worden, was den grafischen Eindruck betont.© Günther Goldstein
Das Eingangstor zur Siedlung am Kanal, vom Volksmund „Negerdorf“ genannt. Das Bild wurde mit einem Fischaugen-Objektiv gemacht.© Günther Goldstein
Das Foto zeigt einen Teil des Spielgerätes am Marktplatz in Gahmen. Der Fokus liegt auf der Kugel des Spielgerätes, so dass sie noch größer erscheint, als sie tatsächlich ist. Auch dieses Bild wurde mit einem Fischauge gemacht. Die Nachbearbeitung mit dem Programm Photoshop sorgt für den grafischen Effekt.© Günther Goldstein
Hier handelt es sich um eine der Figuren aus der Installation von Reinold Schröder auf dem Marktplatz in Gahmen. Das Augenmerk liegt auf dem Lochprisma, durch das die Person blickt.

© Günther Goldstein
Hier handelt es sich um eine der Figuren aus der Installation von Reinold Schröder auf dem Marktplatz in Gahmen. Das Augenmerk liegt auf dem Lochprisma, durch das die Person blickt.© Günther Goldstein
Hier handelt es sich um eine der Figuren aus der Installation von Reinold Schröder auf dem Marktplatz in Gahmen. Das Augenmerk liegt auf dem Lochprisma, durch das die Person blickt.© Günther Goldstein
Durch die Verzerrung des extremen Weitwinkelobjektives fängt der Bogenschwung der Wasseranlage mit dem Rotor das Rathausgebäude mit ein.© Günther Goldstein
Auf dem Foto spiegelt sich das Rathaus in der gläsernen Fassade des Sparkassen-Gebäudes in der Graf-Adolf-Straße.© Günther Goldstein
8 ist am Lüntec in Brambauer entstanden. Fotografiert durch den spiralförmigen Fahrradständer vor dem Hauptgebäude geht der Blick auf die umliegenden Häuser und leicht verdeckt durch den Baum auf das Ufo.© Günther Goldstein
Das Foto zeigt die Eingangstreppen der Zechenhäuser an der Karlstraße in Gahmen. Die Struktur wurde durch Verwendung eines Kachelfilters aufgelöst.© Günther Goldstein