Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lüner Firmen begrüßen Nachwuchskräfte

Ausbildungsbeginn

LÜNEN Ein neuer Lebensabschnitt begann am Montag für viele junge Lüner und in vielen Lüner Betrieben. Zahlreiche Auszubildende starteten ihre berufliche Laufbahn.

von Von Beate Rottgardt

, 02.08.2010

Bei den Stadtwerken, in der Klinik am Park im Klinikum Westfalen und bei den Firmen Kanne, Rüschkamp sowie bei Schornsteinfegermeister Andreas Gärnter und beim Bauverein und der Volksbank Waltrop wurden sie begrüßt. Einer von ihnen ist Phillip Mehrke. Der 23-Jährige aus Unna-Altheide ist offiziell seit Sonntag neuer Auszubildender von Schornsteinfegermeister Andreas Gärtner. Käppi, Schirmmütze und natürlich der schwarze Anzug mit den glänzenden goldenen Knöpfen gab es vom Lehrherrn für den Azubi. Eigentlich dauert die Lehre drei Jahre, da Mehrke aber Abitur hat, könnte er – bei guten schulischen und handwerklichen Leistungen – um ein halbes Jahr verkürzen. Geeignete Bewerber zu finden, ist nicht einfach, so Gärtner. Oft schrecken die künftigen Ausbilder schlechte Schulnoten ab. Oder die Interessenten schaffen den Einstellungstest der Schornsteinfeger-Innung nicht. Mehrke hat alle Hürden genommen und freut sich nun auf eine interessante Ausbildung.   

Lesen Sie jetzt