Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lüner Theater feiert Geburtstag auf dem Willy-Brandt-Platz

Spielzeiteröffnung

Spielzeiteröffnung ist jedes Jahr – doch in diesem Jahr ist alles ein bisschen anders als sonst. Theater ist dieses Mal auf dem Willy-Brandt-Platz, und die Zuschauer können ihre Stühle selber mitbringen.

Lünen

, 26.08.2018
Lüner Theater feiert Geburtstag auf dem Willy-Brandt-Platz

Will für ordentlich Stimmung sorgen auf der Bühne: der Beat Club des Westfälischen Landestheaters Castrop-Rauxel. © Beushausen

Die Sommerpause ist bald auch für das Theater vorbei: Am Samstag, 15. September, beginnt die neue Saison, die Spielzeit 2018/2019. Dafür hat sich das Kulturbüro Lünen in Kooperation mit dem Kreis Unna im Jubiläumsjahr zum 60-jährigen Bestehen des Heinz-Hilpert-Theaters etwas ganz Besonderes einfallen lassen

Wie und wo wird der Geburtstag am 15. September gefeiert?

Ziel für alle Theaterfreunde – und nicht nur für die – ist in diesem Jahr der Willy-Brandt-Platz: Ab 16 Uhr startet hier ein Theaterfest, bei dem sich Lüner Gruppen, Vereine und Organisationen mit Ständen und kleinen Aktionen präsentieren. Für ein Rahmenprogramm, unter anderem mit Stelzenläufern, ist ebenfalls gesorgt.

Gibt es eine offizielle Eröffnung der Jubiläumsfeier?

Ja: Ganz offiziell eröffnet wird das Fest um 18 Uhr durch Landrat Michael Makiolla und den stellvertretenden Bürgermeister Siegfried Störmer. Das Hauptprogramm startet um 18.30 Uhr mit dem „Beat-Club“ auf der großen Open-Air-Bühne.

Was erwartet die Besucher auf der Bühne?

Es wird ordentlich abgehen auf der Bühne: Bereits Anfang des Jahres wurde das Ensemble des Westfälischen Landestheaters Castrop-Rauxel im ausverkauften Lüner Theater vom Publikum gefeiert, nun präsentiert es noch einmal den legendären „Beat-Club“, die Musik einer Generation, in einer Cover-Show mit Live-Band. Die Show ist eine Hommage an die 60er-Jahre, an die Zeit, in der Mama und Papa Foxtrott tanzten und ihre Kinder die Beatmusik mit ihren harten Rhythmen, dröhnenden Bässen und hämmerndem Schlagzeug für sich entdeckten. Diese Cover-Show garantiert einen kultigen Abend voller Hits und Erinnerungen an Erlebnisse, die der „Beat-Club“ aus dem Fernsehen seinerzeit bescherte.

.

Lüner Theater feiert Geburtstag auf dem Willy-Brandt-Platz

Das "einsame" Heinz-Hilpert-Theater im Jahr 1963, umgeben von einer Parklandschaft. Hansesaal und Hotel Am Stadtpark standen noch nicht. Jetzt feiert das Theater seinen 60. Geburtstag. © Michael Semmler

Muss man bezahlen, wenn man mitfeiern möchte?

Nein. Dank der Unterstützung des Kreises Unna ist der Eintritt zur diesjährigen Jubiläums-Spielzeiteröffnung frei.

Gibt es auch Sitzplätze bei dieser Veranstaltung, oder muss man die ganze Zeit über stehen?

Besucher können Stühle, Tische, Getränke und Speisen zum Open-Air mitbringen. Aus organisatorischen Gründen kann Mitgebrachtes allerdings nur zwischen 15 Uhr und 15.45 Uhr aufgebaut werden, sagt die Stadt. Denn ab 16 Uhr wird der Willy-Brandt-Platz für alle Besucher geöffnet.

Wie kriege ich Tische, Stühle und Verpflegung an Ort und Stelle?

Falls Teilnehmer Stühle, Tische, Getränke und Speisen mit dem Auto bringen möchten, können sie dazu über die Graf-Adolf-Straße oder die Straße „Im Hagen“, am Kino vorbei, auf den Platz fahren. Autofahrer bittet die Stadt, rasch zu entladen und den Platz im Anschluss durch die Marktstraße über die Bäckerstraße zu verlassen. Der Aufbau der Utensilien soll erst erfolgen, wenn das jeweilige Auto den Platz wieder verlassen hat. Das gleiche An- und Abfahrtssystem gilt für den Abbau, der nach der Show um 22 Uhr startet.

Wo und wann gibt es Theaterkarten für die neue Spielzeit?

Kulturbüro Lünen (Eingang Hansesaal), Kurt-Schumacher-Str. 41, 44532 Lünen, zu den regulären Öffnungszeiten (Montag - Donnerstag von 9 bis 13 und 14 bis 16 Uhr, Freitag von 9 bis 12.30 Uhr), Telefon (02306) 104-22 99, und bei allen Eventim-Vorverkaufstellen.

Lesen Sie jetzt