Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Medizinlabor zieht von Dortmund nach Gahmen

Gewerbepark Viktoria III/IV

LÜNEN Das Blut von etwa 4000 Patienten täglich aus weiten Teilen Nordrhein-Westfalens wird bald in Gahmen untersucht: Im Gewerbepark Viktoria III/IV siedelt sich ein großes Medizinlabor an.

von Von Peter Fiedler

, 24.08.2010
Medizinlabor zieht von Dortmund nach Gahmen

Ralf Teige, Geschäftsführer der Gesellschaft für Labordienstleistung (4.v.l.) und seine Mitarbeiter führten die Besucher Egbert Gutkowski, Horst Gohlke, Michael Sponholz und Carl Schulz-Gahmen (v.l.) durch die Räume im Gewerbepark.

Die Gesellschaft für Labordienstleistung in Dortmund GmbH (GFLID) gibt ihre Standorte in Dortmund und Kamen auf und konzentriert sich in Lünen. 2700 qm hat das Unternehmen im Gebäudekomplex Zum Gewerbepark 9 angemietet. „In Dortmund stand uns nicht mehr genug Fläche zur Verfügung“ erläuterte Geschäftsführer Ralf Teige. Insgesamt 67 Arbeitsplätze will er mitbringen nach Lünen. Drei weitere Arbeitsplätze kommen hinzu bei der Firma ASL, die die Reinigung der Räume übernimmt.

Einige Mitarbeiter von GFLID haben ihre Tätigkeit in Gahmen schon aufgenommen, denn die Firma steht auf mehreren Beinen. So bietet sie auch Praxis-, Labor- und Sprechstundenbedarf an, „vom Pflaster bis zum Katheter“, so Teige. Das Lager in Gahmen ist bereits eingerichtet. Auch die Logistik hat ihren Umzug aus Kamen nach Lünen bereits hinter sich. Bis spätestens Ostern 2011 soll auch die komplette Labortechnik nach Lünen verlagert werden.

Lesen Sie jetzt