Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nachts übernehmen Handwerker die Regie

Kino Cineworld

Was nachts im Museum passiert, dazu gibt es einen Film. Was nachts derzeit im "Cineworld" passiert, ist vermutlich filmreif.

LÜNEN

von Beate Rottgardt

, 31.05.2012

Nachts, wenn die letzten Zuschauer gegangen sind, übernehmen die Handwerker das Zepter in der Cineworld. Bis um 14 Uhr, wenn die ersten Besucher ins Kino kommen, wird gestrichen, der neue Boden verlegt und das Parkett mit neuen Sesseln versehen. 

Noch bis einschließlich Mittwoch, 6. Juni, geht das so. Ab 7. Juni ist die Cineworld dann für drei Wochen wegen Umbau geschlossen. Während Jogis Jungs in Polen und der Ukraine um die EM-Krone kicken, übernehmen die Handwerker komplett das Kommando im Lüner Kino.  

Dann wird der über zehn Jahre alte Teppichboden, dem man sein Alter und die über zwei Millionen Besucher ansieht, raus gerissen und durch dunkles Holz ersetzt. Wer genau hinsieht, kann den neuen Bodenbelag schon an den Treppen zum Kino 1 und zum Vorführraum erkennen.Die Wände sind bereits in einem warmen bräunlichen Farbton gestrichen und die Säulen bekommen ein helles Aubergine verpasst.  

Die Parkettbestuhlung in den Sälen 2, 3 und 5 ist schon erneuert, im Kino 4 fast fertig und im Kinosaal 1 wird daran gearbeitet. Bewusst setzen die Verantwortlichen der Cineworld bei den Fußböden in den Sälen auf elegantes Schwarz. So wird dann auch nach dem Umbau die gesamte Bestuhlung aussehen.  Zum vorgezogenen Kinostart von „Spiderman“ am 28. Juni und von „Ice Age 4“ am 2. Juli präsentiert sich die Cineworld dann in neuem Glanz.

Lesen Sie jetzt