Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fast 90 000 Einwohner - und nur ein Wertstoffhof. Die Abstimmung mit den Füßen hat faktisch einen zweiten geschaffen. Das ist aber keine vernünftige Lösung. Es gibt Ärger - und Hoffnung.

Lünen

, 01.09.2018 / Lesedauer: 3 min

Wer seinen Müll sorgsam trennt und nichts einfach in die Landschaft schmeißt, der braucht in Lünen Geduld und muss flexibel sein.

Alles lesen. Mehr wissen. Nichts verpassen.

Jetzt volle 3 Wochen kostenfrei testen.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt

Ruhr Nachrichten Feuerwehr-Einsatz in Lünen-Süd

Zusammenhang mit „Verrecke“-Schriftzug? Polizei ermittelt nach Brandstiftung an Jägerstraße