Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der Lüner FDP-Ratsherr Dirk Holstein ist ins Visier der Staatsanwaltschaft Dortmund geraten. Der 50-Jährige wird gesucht. Es geht um die Vollstreckung eines Strafbefehls.

Lünen

, 11.09.2018

Die Staatsanwaltschaft Dortmund hat am Dienstag den Lüner FDP-Ratsherrn Dirk Holstein zur Fahndung ausgeschrieben. Der Grund: Gegen den 50-jährigen Kommunalpolitiker und Unternehmer liegt ein Strafbefehl des Amtsgerichts Lünen vor.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt