Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Südpark als Müllkippe missbraucht

Ehrenamtliche empört

Die Mitarbeiter vom Projekt Bürgerarbeit staunten jetzt nicht schlecht, als sie auf dem Weg zum Materialcontainer im Südpark große blaue Müllsäcke mit Kabel-Isolierungen aus Kunststoff und Gummi entdeckten.

LÜNEN

15.06.2012
Südpark als Müllkippe missbraucht

Als Müllkippe wurde der Südpark von Unbekannten missbraucht, die Kabel-Isolierungen entsorgen wollten.

Jürgen Böhm von den Südparkfreunden ist empört: "Scheinbar hat jemand die Ummantelung von Kabeln entsorgt, um den Kupfergehalt einem Schrotthändler anzubieten". Wer bei solch einer Müllentsorgung erwischt oder ermittelt wird, muss mit empfindlicher Strafe rechnen. Für die Aktiven vom Verein Südparkfreunde, die sich um die Anlage ehrenamtlich kümmern, steht fest: "Alle Besucher schätzen die Schönheit des Parks und die Arbeit, die bereits seit mehr als fünf Jahren durch ehrenamtliche Bürger und Projektler verrichtet wird. Schwarze Schafe ignorieren so etwas und bringen einen bitteren Beigeschmack dazu."

Leider tauchen solche Vorfälle immer wieder auf, darum werden Besucher des Parks um Wachsamkeit gebeten. Werden solche Vorfälle gesichtet, sollten die Südparkfreunde oder die Abteilung Stadtgrün umgehend informiert werden.

 

Lesen Sie jetzt