Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Überfall auf Gaststätte mit Schusswaffe und Reizgas

Überfall in Lünen-Süd

Eine Lüner Gaststätte ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag (9. September) von einem Unbekannten überfallen worden. Er bedrohte die Gäste mit einer Schusswaffe und Reizgas.

Lünen-Süd

, 09.09.2018

Mit einer Schusswaffe und Reizgas bedrohte ein unbekannter Räuber die Gäste einer Gaststätte an der Jägerstraße in Lünen-Süd. In den frühen Morgenstunden (9. September gegen 1.15 Uhr) betrat er das Lokal, in dem sich sechs Gäste befanden. Das berichtete die Polizei am Sonntag.

Demnach warf er eine Tüte auf den Boden und forderte Geld. Dabei hielt er eine Schusswaffe sowie Pfefferspray in der Hand. Noch bevor die Anwesenden auf die Forderung reagieren konnten, sprühte der Täter Reizgas in die Gaststätte, nahm die Tüte wieder an sich und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Geschädigten wurden nur leicht verletzt.

Polizei bittet um Hinweise

Der Täter wird als 1,65-1,70 Meter groß, von dünner Statur und komplett in schwarz mit schwarzer Sturmhaube und Handschuhen gekleidet beschrieben. Er sprach mit einem Akzent.

Die Polizei bittet um Hinweise zur Tat. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat und Hinweise auf die Identität oder dem Aufenthaltsort geben kann, meldet sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter Tel. (0231) 132 7441.

Lesen Sie jetzt