Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Überfall auf Tankstelle am Freitagmorgen - zwei Festnahmen!

Mit Messer bewaffnet

Die Freude dieser beiden jungen Männer währte nur kurz: Sie hatten am Freitagmorgen eine Tankstelle überfallen - jetzt sitzen sie im Polizeigewahrsam.

Lünen

, 14.09.2018
Überfall auf Tankstelle am Freitagmorgen - zwei Festnahmen!

Die Polizei hat die Tatverdächtigen nach dem Überfall auf die Tankstelle gefasst. © Peter Fiedler (A)

Um kurz nach 8 Uhr am Freitagmorgen haben die beiden Männer die Aral-Tankstelle an der Cappenberger Straße überfallen, maskiert und bewaffnet mit einem Messer. Das teilte die Polizei am Freitagmittag mit.

Die beiden bedrohten die 57-jährige Angestellte mit einem Messer, die gab daraufhin Bargeld und Zigaretten heraus. Anschließend flüchteten die Täter in nord-westliche Richtung.

Wenig später fielen die beiden in der Alfred-Meermann-Straße fahndenden Polizeibeamten in die Hände: der eine mit dem Bargeld in der Hand, der andere mit einem Klappmesser in der Jackentasche.

Die Beamten nahmen die beiden 17- und 18-jährigen Lüner fest. Der Jüngere der beiden ist polizeilich bekannt und gab spontan an, sich nur über seinen rechtlichen Beistand zu äußern. Seinem Kumpel gab er Verhaltenstipps mit auf den Weg, zum Beispiel nicht mit der Polizei zu reden - „allerdings in einer nicht so gewählten Tonart“, wie die Polizei in ihrer Mitteillung schreibt.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt