Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vater nahm ein ganzes Jahr Elternzeit

rnLüner Firmen

Andreas Trottenberg (42) arbeitet bei der Stadt, Björn Hübner (37) bei Aurubis. Beide Männer haben Elternzeit genommen. Wie es für sie war und wie ihre Arbeitgeber reagierten.

Lünen

, 07.09.2018

„Elternzeit zu nehmen, kann ich jedem Vater nur empfehlen. Es ist etwas völlig anderes, die Kinder aus dieser Perspektive zu erleben.“ Andreas Trottenberg ist zweifacher Vater und Mitarbeiter der Zentralen Gebäudebewirtschaftung (ZGL). Sein ältester Sohn ist fast elf Jahre alt, der Kleine zweieinhalb. „Beim ersten Kind blieb meine Frau länger zuhause. Uns war von vornherein klar, wenn wir ein zweites Kind bekommen, dann nehme ich länger Elternzeit“, erzählt der 42-Jährige. Bei seinem ersten Sohn hatte er zwei Monate Elternzeit genommen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt