Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vorfreude auf Kinofest - Schüler treffen Grönemeyer

Fotos und Videos

Hunderte von Schülern haben am Donnerstagvormittag schon einmal das 25. Kinofest Lünen in der Cineworld eröffnet. Bei den Schülervorstellungen "Kinofest plus" waren Professor Dietrich Grönemeyer und Sascha Verhey zu Gast. Wir waren mit der Kamera dabei - und haben mit dem Kinofest-Team über ihre Vorfreude gesprochen

LÜNEN

, 13.11.2014

Professor Dietrich Grönemeyer, Arzt und Buchautor, präsentierte dem jungen Publikum die Verfilmung seines Buchs "Der kleine Medicus". Der Bruder des ebenfalls bekannten Sängers Herbert veranstaltete mit den begeisterten Grundschülern ein Quiz. Zudem verschenkte er Exemplare seines Buchs und passende CDs. Zahlreiche Frisbeescheiben mit aufgedrucktem Filmtitel warf er anschließend ins Publikum.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Kinofest 2014: Schülervorstellung am Donnerstag

Hunderte von Schülern haben am Donnerstagvormittag schon einmal das 25. Kinofest in der Cineworld eröffnet. Bei den Schülervorstellungen „Kinofest plus“ waren Professor Dietrich Grönemeyer und Sascha Verhey zu Gast.
13.11.2014
/
Professor Dietrich Grönemeyer stellte bei der Schülervorstellung die Verfilmung seines Buches "Der kleine Medicus" vor.© Foto: Frank Bock/Pressebild Bock
Professor Dietrich Grönemeyer (r., hier mit Kinofestleiter Mike Wiedemann) stellte bei der Schülervorstellung die Verfilmung seines Buches "Der kleine Medicus" vor.© Foto: Frank Bock/Pressebild Bock
Professor Dietrich Grönemeyer stellte bei der Schülervorstellung die Verfilmung seines Buches "Der kleine Medicus" vor.© Foto: Frank Bock/Pressebild Bock
Professor Dietrich Grönemeyer stellte bei der Schülervorstellung die Verfilmung seines Buches "Der kleine Medicus" vor.© Foto: Frank Bock/Pressebild Bock
Professor Dietrich Grönemeyer stellte bei der Schülervorstellung die Verfilmung seines Buches "Der kleine Medicus" vor.© Foto: Frank Bock/Pressebild Bock
Professor Dietrich Grönemeyer stellte bei der Schülervorstellung die Verfilmung seines Buches "Der kleine Medicus" vor.© Foto: Frank Bock/Pressebild Bock
Professor Dietrich Grönemeyer stellte bei der Schülervorstellung die Verfilmung seines Buches "Der kleine Medicus" vor.© Foto: Frank Bock/Pressebild Bock
Professor Dietrich Grönemeyer stellte bei der Schülervorstellung die Verfilmung seines Buches "Der kleine Medicus" vor.© Foto: Frank Bock/Pressebild Bock
Professor Dietrich Grönemeyer stellte bei der Schülervorstellung die Verfilmung seines Buches "Der kleine Medicus" vor.© Foto: Frank Bock/Pressebild Bock
Professor Dietrich Grönemeyer stellte bei der Schülervorstellung die Verfilmung seines Buches "Der kleine Medicus" vor.© Foto: Frank Bock/Pressebild Bock
Professor Dietrich Grönemeyer stellte bei der Schülervorstellung die Verfilmung seines Buches "Der kleine Medicus" vor.© Foto: Frank Bock/Pressebild Bock
Professor Dietrich Grönemeyer stellte bei der Schülervorstellung die Verfilmung seines Buches "Der kleine Medicus" vor.© Foto: Frank Bock/Pressebild Bock
Professor Dietrich Grönemeyer stellte bei der Schülervorstellung die Verfilmung seines Buches "Der kleine Medicus" vor.© Foto: Frank Bock/Pressebild Bock
Sascha Verhey beantwortete Fragen zum Film "Giraffada".© Foto: Frank Bock/Pressebild Bock
Sascha Verhey beantwortete Fragen zum Film "Giraffada".© Foto: Frank Bock/Pressebild Bock
Sascha Verhey beantwortete Fragen zum Film "Giraffada".© Foto: Frank Bock/Pressebild Bock
Schlagworte Lünen

Sascha Verhey von der Kölner Firma „Heimatfilm“ beantwortete zahlreiche Fragen der interessierten Jugendlichen über die internationale Co-Produktion „Giraffada“, die im Westjordanland spielt.

Dem Kinofest-Team merkt man derweil die Vorfreude auf die offizielle Eröffnung am Abend an. Kathrin Bessert, zum zehnten Mal als stellvertretende Kinofestleiterin dabei, freut sich vor allem auf den jungen Hauptdarsteller des Eröffnungsfilms „Jack“, der am Donnerstagabend bei der Gala vor ausverkauftem Haus gezeigt wird.

Kinofest-Moderator Peter G. Dirmeier ist besonders gespannt auf die Abschluss-Gala, die er mit seiner Kollegin Antje Knapp am Sonntag im Heinz-Hilpert-Theater moderieren wird.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt