Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Radfahrer stirbt nach Kollision mit Lkw

Unfall: Kurler Straße weiter gesperrt

Ein Radfahrer ist bei einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Preußenstraße/Kurler Straße am Mittwochmorgen ums Leben gekommen. Ein Lkw hatte den Mann erfasst und mehrere Meter mitgeschleift.

Lünen

02.05.2018
Radfahrer stirbt nach Kollision mit Lkw

Nach einem schweren Verkehrsunfall is die Kurler Straße gesperrt. © Claeßen

Den bisherigen Ermittlungen nach, fuhr der 50-jährige Fahrer eines Lkw auf der Preußenstraße in östlicher Richtung, um hinter einer Unterführung nach rechts in die Kurler Straße abzubiegen. Um sich über die ihm unbekannte Verkehrsführung zu orientieren, blieb er einen Moment stehen und beabsichtigte dann, nach rechts in die Kurler Straße abzubiegen. Da er bereits sehr weit nach vorne gefahren war, musste er in der Kurler Straße den Fahrstreifen der Gegenfahrtrichtung nutzen.

Lkw-Fahrer und Zeuge unter Schock

Gleichzeitig wollte ein 58-jähriger Fahrradfahrer der Preußenstraße in selber Fahrtrichtung über den parallelverlaufenden Fahrradstreifen folgen. Als sich der Fahrradfahrer im Einmündungsbereich neben dem Lkw befand, erfasste ihn dieser beim Abbiegen und schleifte den Radfahrer über mehrere Meter mit. Der Fahrradfahrer verstarb an der Unfallstelle. Der Lkw-Fahrer sowie ein Zeuge wurden unter Schock in ein Krankenhaus gebracht.

Die Vollsperrung der Kurler Straße dauerte auch in den Mittagsstunden noch an.