Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wohnmobil prallt auf Lkw - Frau tödlich verletzt

Schwerer Unfall

Ein schwerer Unfall auf der A2 in Höhe Dortmund-Lanstrop hat ein Todesopfer gefordert. Die notwendige Vollsperrung der Autobahn hatte Auswirkungen auf den Verkehr in Lünen.

Lünen

, 02.10.2018
Wohnmobil prallt auf Lkw - Frau tödlich verletzt

Das Wohnmobil - hier ein Blick auf das Führerhaus - wurde beim Aufprall komplett zerstört. © Feuerwehr Lünen

Die Feuerwehr Lünen wurde gegen 10.52 Uhr zu dem Unfall auf der A2 alarmiert. „Ein mit zwei Personen besetztes Wohnmobil ist auf der BAB A 2 in Fahrtrichtung Hannover auf einen am Stauende stehenden LKW aufgefahren“, teilte Brandamtsrat Stephan Dörnbrack mit.

Aufgrund der Wucht des Aufpralls sei das Wohnmobil komplett auseinander gerissen worden. „Der Fahrer des Wohnmobils erlitt schwere Verletzungen. Die Beifahrerin ist trotz Reanimationsversuchen, die von Ersthelfern durchgeführt wurden, noch an der Unfallstelle verstorben“, so Dörnbrack weiter. Drei Lkw-Fahrer, die mit ihren Fahrzeugen im Stau standen, hätten einen Schock erlitten.

Viele Staus in der Stadt

Im Einsatz waren 30 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Lünen, der Freiwilligen-Löschzüge Mitte und Horstmar, des Rettungsdienstes und der Notfallseelsorge des Kreises Unna. Aus Dortmund wurde der Rettungshubschrauber angefordert.

Für Lünen bedeutete der Unfall ein erhöhtes Verkehrsaufkommen, weshalb es im Laufe des gesamten Tages zu erheblichen Staus und Behinderungen im gesamten Stadtgebiet kam.

Die Infos unserer Dortmunder Kollegen:

Lesen Sie jetzt