Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Würfel-Kunstwerk wird über der Lippe schweben

Künstler Frank Hochmuth

Ein Kunstwerk aus Ästen soll ein halbes Jahr lang über der Lippe schweben. Der Wahl-Lüner Frank Hochmuth hatte die Idee und wird mit Unterstützung von Lüner Firmen die ineinander verschlungenen Würfel über dem Fluss befestigen.

LÜNEN

von Von Beate Rottgardt

, 11.08.2010
Würfel-Kunstwerk wird über der Lippe schweben

Künstler Frank Hochmuth mit den Äste-Würfeln, die seit Januar in seinem Garten schweben. So ähnlich werden Äste-Würfel auch über der Lippe platziert.

Ursprünglich sollte die Aktion am Samstag, 28. August, stattfinden. Doch nun will Hochmuth das Kunstwerk bereits am Freitag, 27. August, installieren. "Dann ist alles schon am Tag des Moonlight-Shoppings fertig", so der Künstler. Denn für die Aktion müssen Bereiche an beiden Ufern abgesperrt werden. Das Lippezentrum feiert am 28. August auch sein 30-jähriges Bestehen und so kommen sich Geschäftsleute und Künstler nicht ins Gehege.

Im eigenen Garten schwebt ein solcher Würfel aus Äste bereits seit Januar an speziellen Schnüren, die abends förmlich unsichtbar werden. "Es sind Angelschnüre aus den USA zum Thunfischfang", erläutert Hochmuth.

Und ein halbes Jahr soll nun auch der Dreifach-Würfel, der eine Seitenlänge von 3.50 Meter haben wird, über dem Fluss schweben. "Es ist kompliziert, aber es wird funktionieren", so Hochmuth nach Gesprächen mit Firmen.

Außerdem plant der kreative 54-Jährige, der Bergbautechnik studierte, eine weitere große Aktion für den Auftakt der Local Hero-Woche am 2. Oktober. Im Winter will er eine weitere künstlerische Idee umsetzen.

Lesen Sie jetzt