Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zum Auftakt ging es um Mobbing und Gewalt

Festival Junges Theater

Ein ernstes Thema eröffnete das 11. Festival Junges Theater im Heinz-Hilpert-Theater in Lünen. Auf der großen Bühne präsentierte die Realschule Brambauer zum Auftakt „Bad“, ein Stück über Mobbing und Gewalt.

LÜNEN

, 20.06.2018
Zum Auftakt ging es um Mobbing und Gewalt

Hauptperson Nora (l.) traut sich nicht über ihre Probleme zu sprechen. © Günter Blaszczyk

Das Stück handelt von Mobbing und Gewalt unter Schülern, es wurde von dem Lehrer Alexander Bremshey-Andritzke geschrieben und beruht auf wahren Begebenheiten. Eineinhalb Jahre haben die Schüler der 6. und 7. Klasse - neben dem Schulalltag - an dem Stück gearbeitet. Sie durften es vor ungefähr 160 begeisterten Zuschauern - bestehend aus Mitschülern, Eltern und Interessierten - ihr Stück aufführen.

Die jungen Darsteller waren nach der Aufführung sehr zufrieden und sichtlich erleichtert. Sie sind sich einig, dass die Arbeit an dem Stück die Gruppe zusammengeschweißt hat und das Vertrauen zueinander gestärkt wurde. Die meisten von ihnen möchten im kommenden Schuljahr die Theater-AG an der Realschule Brambauer erneut besuchen und an einer Fortsetzung des Stücks mitarbeiten.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Erster Tag Festival Junges Theater 2018

Das Festival Junges Theater 2018 hat begonnen. Den Auftakt machte die Realschule Brambauer mit dem Stück "Bad".
20.06.2018
/
Erste Aufführung beim Festival Junges Theater in Lünen 2018: Die Realschule Brambauer zeigt "Bad". Festivalkoordinator Jan N. Schmitt begrüßte Akteure und Publikum.© Günter Blaszczyk
Susanne Hocke bei der Begrüßung.© Günter Blaszczyk
Erste Aufführung beim Festival Junges Theater in Lünen 2018: Die Realschule Brambauer zeigt "Bad".© Günter Blaszczyk
Erste Aufführung beim Festival Junges Theater in Lünen 2018: Die Realschule Brambauer zeigt "Bad".© Günter Blaszczyk
Erste Aufführung beim Festival Junges Theater in Lünen 2018: Die Realschule Brambauer zeigt "Bad".© Günter Blaszczyk
Erste Aufführung beim Festival Junges Theater in Lünen 2018: Die Realschule Brambauer zeigt "Bad".© Günter Blaszczyk
Erste Aufführung beim Festival Junges Theater in Lünen 2018: Die Realschule Brambauer zeigt "Bad".© Günter Blaszczyk
Erste Aufführung beim Festival Junges Theater in Lünen 2018: Die Realschule Brambauer zeigt "Bad".© Günter Blaszczyk
Lea Weitner als "Nora" in dem Stück "Bad", das die Realschule Brambauer zur Eröffnung des Festivals aufführte.© Günter Blaszczyk
Erste Aufführung beim Festival Junges Theater in Lünen 2018: Die Realschule Brambauer zeigt "Bad".© Günter Blaszczyk
Erste Aufführung beim Festival Junges Theater in Lünen 2018: Die Realschule Brambauer zeigt "Bad".© Günter Blaszczyk
Erste Aufführung beim Festival Junges Theater in Lünen 2018: Die Realschule Brambauer zeigt "Bad".© Günter Blaszczyk
Erste Aufführung beim Festival Junges Theater in Lünen 2018: Die Realschule Brambauer zeigt "Bad".© Günter Blaszczyk
Erste Aufführung beim Festival Junges Theater in Lünen 2018: Die Realschule Brambauer zeigt "Bad".© Günter Blaszczyk
Erste Aufführung beim Festival Junges Theater in Lünen 2018: Die Realschule Brambauer zeigt "Bad".© Günter Blaszczyk
Erste Aufführung beim Festival Junges Theater in Lünen 2018: Die Realschule Brambauer zeigt "Bad".© Günter Blaszczyk
Erste Aufführung beim Festival Junges Theater in Lünen 2018: Die Realschule Brambauer zeigt "Bad".© Günter Blaszczyk
Erste Aufführung beim Festival Junges Theater in Lünen 2018: Die Realschule Brambauer zeigt "Bad".© Günter Blaszczyk
Erste Aufführung beim Festival Junges Theater in Lünen 2018: Die Realschule Brambauer zeigt "Bad".© Günter Blaszczyk

Weitere Termine Alle Aufführungstermine gibt es beim Festival Junges Theater
Lesen Sie jetzt