Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Luise Befort würde gerne mit ihrem Bruder drehen

Osnabrück. Die dritte und letzte Staffel der Krankenhausserie „Club der roten Bänder“ läuft gerade. Für Luise Befort geht damit eine besonders intensive Zeit zu Ende. Sie könnte sich aber vorstellen, auch mal mit ihrem Bruder gemeinsam vor der Kamera zu stehen.

Luise Befort würde gerne mit ihrem Bruder drehen

Luise Befort würde gerne mal mit ihrem Bruder vor der Kamera stehen. Foto: Jens Kalaene

Die Schauspielerin Luise Befort würde gerne einmal mit ihrem Bruder Maximilian einen Film machen. „Mit meinem Bruder zu drehen wäre großartig“, sagte die 21-Jährige der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag).

„Vielleicht ist ein gemeinsames Projekt ja eine Option für die nächsten Jahre.“ Beforts Bruder Maximilian (28, „Romeos“) ist ebenfalls Schauspieler.

Der Abschied von der erfolgreichen TV-Krankenhausserie „Club der roten Bänder“ fällt Luise Befort schwer. „In den drei Jahren sind wir wie eine Familie geworden. Diese intensive Zeit und das, was wir erlebt haben, hat uns zusammengeschweißt“, sagte sie. Die dritte und letzte Staffel der Serie läuft seit Mitte November auf Vox.

Sie freue sich besonders darüber, dass sie in ihrer Rolle der magersüchtigen Emma kranken Menschen habe helfen können, sagte Befort. Betroffene hätten ihr geschrieben, dass sie dank der Serie ihre eigene Erkrankung erkannt und eine Therapie begonnen hätten. „Dass dieses Projekt so etwas auslösen konnte, ist ein ganz großes Geschenk.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leute

Sophie Turner fühlt sich dank roter Haare als „starke Frau“

London. Seit Beginn der Erfolgsserie „Game of Thrones“ sind die roten langen Haare Sophie Turners Markenzeichen. Nun verriet die Schauspielerin, warum die künstliche Haarfarbe auch privat eine große Bedeutung für sie hat.mehr...

Leute

Mysteriöses Paket an Harry und Meghan

London. Eine merkwürdige Substanz und eine Hassbotschaft: Einem Medienbericht zufolge sollen Harry und Meghan Markle zum Ziel einer rassistischen Drohung geworden sein. Eine Anti-Terror-Einheit ist eingeschaltet.mehr...

Leute

Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid

London. Weil sie auf einem Foto nach Ansicht mancher zu knapp bekleidet war, erntete Jennifer Lawrence viel Kritik. Das hat sie „extrem beleidigt“, schreibt die Schauspielerin und verteidigt ihr Outfit.mehr...

Leute

Meryl Streep wehrt sich gegen Weinsteins Verteidigungslinie

Los Angeles. Harvey Weinstein habe sie immer respektvoll behandelt, sagte Meryl Streep im Oktober. Weinsteins Anwälte nutzen diese Aussage in der Verteidigung des früheren Filmproduzenten - das findet Streep „erbärmlich“.mehr...