Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Luthe-Einsatz gegen FC Ingolstadt fraglich

Rückenprobleme

Auf seine beiden Stammkeeper muss VfL-Trainer Peter Neururer derzeit verzichten. Sowohl Andreas Luthe, seine Nummer eins, als auch Stellvertreter Michael "Bruno" Esser, konnten gestern nicht am Training des Fußball-Zweitligisten VfL Bochum teilnehmen.

BOCHUM

von Ralf Rudzynski

, 25.11.2014
Luthe-Einsatz gegen FC Ingolstadt fraglich

Laboriert an Rückenproblemen: VfL-Torhüter Andreas Luthe.

Am schlimmsten hat es Luthe erwischt. Er plagt sich mit Rückenproblemen herum, die auch einen Einsatz für das Spiel am Samstag beim FC Ingolstadt in Frage stellen. Esser musste ebenfalls passen. Er hat sich eine Grippe eingefangen, die allerdings bis zum Wochenende abgeklungen sein sollte.

Dadurch standen beim Dienstag-Training die Torleute aus dem zweiten Glied im Blickpunkt. Neben Felix Dornebusch, der etatmäßigen Nummer drei in der Keeper-Hierarchie, rückte mit Marius Weeke der Schlussmann der U23 auf, die in der Regionalliga derzeit den 15. Tabellenplatz einnimmt.

Jetzt lesen

Auch von den Feldspielern mussten einige Akteure kürzer treten. So war unter anderem für Piotr Cwielong und Danny Latza lediglich Lauftraining möglich. Beide waren durch einen Magen-Darm-Virus gehandicapt.