Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Maas bei erstem EU-Außenministertreffen

Brüssel. Der neue deutsche Außenminister Heiko Maas trifft heute zum ersten Mal seine EU-Kollegen in Brüssel. Bei den Gesprächen im EU-Ministerrat wird es unter anderem um eine mögliche Reaktion der Europäischen Union auf den Fall Skripal gehen.

Maas bei erstem EU-Außenministertreffen

Der deutsche Chefdiplomat Heiko Maas nimmt in Brüssel am Außenministertreffen der EU teil. Foto: Kay Nietfeld

Zuletzt hatten sich mehrere Mitgliedstaaten wie die britische Regierung davon überzeugt gezeigt, dass Russland die Verantwortung für den Giftanschlag auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal und dessen Tochter Yulia trägt. Die beiden waren Anfang des Monats in England mit einem militärischen Nervenkampfstoff vergiftet worden.

Denkbar ist nun beispielsweise, dass die EU zumindest symbolisch mit Einreiseverboten und Vermögenssperren gegen russische Geheimdienstler und politische Verantwortungsträger reagiert. Entscheidungen werden allerdings noch nicht erwartet. Russland streitet jegliche Verantwortung und Beteiligung an dem Anschlag ab.

Großbritannien hat nach eigenen Angaben aber klare Indizien für eine Verwicklung Moskaus in den Fall. Außenminister Boris Johnson will bei dem EU-Treffen über den Stand der Ermittlungen informieren.

Weitere Themen des Außenministertreffens sind die jüngsten Entwicklungen in Syrien, dem Iran und der Ukraine. Als Gast wird die südkoreanische Außenministerin Kang Kyung-wha erwartet, mit der über den Atomkonflikt mit Nordkorea gesprochen werden soll.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ausland

Albaniens Regierungschef will klare EU-Aufnahmeperspektive

Berlin. Der albanische Ministerpräsident Edi Rama hat an die Politiker in Deutschland appelliert, einer Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen mit seinem Land keine Steine in den Weg zu legen.mehr...

Ausland

Wird die EU von Trumps Strafzöllen verschont?

Washington. Die Gnadenfrist von Donald Trump läuft ab: Wird der US-Präsident die EU ab Mai weiter von Strafzöllen ausnehmen? Bevor die Kanzlerin kommt, schaut der deutsche Vizekanzler im Weißen Haus vorbei - und ist danach positiv gestimmt - er sieht einen gemeinsamen Geist.mehr...

Ausland

Trump geht von Treffen mit Kim Jong Un aus

Mar-a-Lago. Nordkorea und Handelsfragen standen im Mittelpunkt des Treffens von Trump und Japans Regierungschef in Florida. Trump gibt sich wieder sicherer, dass es ein Treffen mit Nordkoreas Kim geben wird - aber nur, wenn es erfolgreich zu werden verspricht.mehr...

Ausland

Britisches Oberhaus verpasst May krachende Brexit-Niederlage

London. Seit Monaten wird im Parlament über das EU-Austrittsgesetz debattiert. Jetzt verpasste das Oberhaus der Regierung bei einer Abstimmung eine schallende Ohrfeige. Wird der Brexit abgemildert?mehr...

Ausland

Geheime Mission enthüllt: CIA-Chef traf Machthaber Kim

West Palm Beach. Schon vor den geplanten Gipfeltreffen im Atomkonflikt sprechen die USA auf höchster Ebene mit Nordkorea. CIA-Direktor Pompeo ist nach Nordkorea gereist und traf sogar Machthaber Kim. Trump sieht „viel guten Willen“.mehr...