Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mainz 05 mit Florian Müller im Tor gegen Schalke 04

,

Mainz

, 08.03.2018
Mainz 05 mit Florian Müller im Tor gegen Schalke 04

Der Mainzer Torwart Florian Müller. Foto: Carmen Jaspersen

Torhüter Florian Müller bleibt nach seinem überragenden Bundesliga-Debüt vorerst die Nummer eins beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz und wird auch im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 an diesem Freitag (20.30 Uhr) zwischen den Pfosten stehen. „Wir sehen keinen Anlass, einen Torhüterwechsel vorzunehmen. Flo Müller wird im Tor stehen, René Adler auf der Bank sitzen“, verkündete FSV-Trainer Sandro Schwarz am Donnerstag. „Für uns ist das eine logische Entscheidung, die zeitlich nicht begrenzt ist. Müller hat uns im Spiel beim Hamburger SV das Gefühl gegeben, dem Druck im Abstiegskampf Stand zu halten“, betonte Schwarz.

Lesen Sie jetzt