Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Mainz-Manager sauer auf Jara: «Das tolerieren wir nicht»

Mainz (dpa) Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hat verärgert auf die viel diskutierte Provokation seines Verteidigers Gonzalo Jara aus Chile bei der Copa America reagiert.

Mainz-Manager sauer auf Jara: «Das tolerieren wir nicht»

Gonzalo Jara hat in Mainz keine Zukunft. Foto: Kiko Huesca

«Das tolerieren wir nicht. Mehr als der Griff macht mich das Danach sauer. Ich hasse nichts mehr als Theatralik», sagte Manager Christian Heidel der «Bild»-Zeitung.

Jara hatte seinem Gegenspieler Edinson Cavani während des Viertelfinals gegen Uruguay an den Hintern gegriffen und damit einen Platzverweis des Stürmerstars von Paris St. Germain provoziert. Denn Cavani reagierte auf diesen Griff und einige folgende Beleidigung mit einem leichten Schlag ins Gesicht des Bundesliga-Profis.

Dass Jara keine sportliche Zukunft in Mainz mehr hat, ist allerdings unabhängig von den Vorkommnissen in Chile. «Er weiß: Wenn ein Angebot kommt, kann er gehen», sagte Heidel über den erst vor einem Jahr vom englischen Club Nottingham Forest verpflichteten Abwehrspieler. Jara kam in seinem ersten Bundesliga-Jahr nur auf 17 Einsätze für die 05er. Der Verein hofft bereits seit mehreren Wochen auf einen Abnehmer für den 29 Jahre alten WM-Teilnehmer.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

1. Liga

HSV-Profi Janjicic vor Bayern-Spiel im Krankenhaus

Hamburg (dpa) Der Hamburger SV muss im Heimspiel gegen den FC Bayern München auf Vasilije Janjicic verzichten. Der 18 Jahre alte U20-Nationalspieler aus der Schweiz wurde wegen einer Virusinfektion in das Universitätsklinikum Eppendorf gebracht, wo er vorerst weiter stationär behandelt wird.mehr...

1. Liga

Robben erklärt Jubellauf zu Ribéry: "Das war ein Zeichen"

München (dpa) Arjen Robben hat seinen Lauf zu Teamkollege Franck Ribéry nach seinem Treffer beim Sieg des FC Bayern München gegen den FSV Mainz 05 als eine Geste mit Aussagekraft bezeichnet.mehr...

1. Liga

Hannover mit geglücktem Bundesliga-Comeback gegen Mainz

Mainz (dpa) Hannover glückt die Rückkehr in die Bundesliga nach einjähriger Abstinenz mit einem 1:0-Auswärtssieg in Mainz. Dagegen verpatzten die Pfälzer mit dem neuen Chefcoach Sandro Schwarz den Start in die Saison. Dabei hatte es ein Aufbruch werden sollen.mehr...

1. Liga

Mainz schafft dritten Sieg - HSV unter Druck

Mainz (dpa) Der Hamburger SV ist wieder in der Bredouille. Mit dem 1:3 beim FSV Mainz 05 verlängerte sich die Bundesliga-Negativserie der Hanseaten auf sechs Partien ohne Sieg. Immerhin ging die Torflaute für den HSV zu Ende.mehr...

1. Liga

Bayer nach historischem Fehlstart schon unter Druck

Mainz (dpa) In dieser Spielzeit sollte alles besser werden bei Bayer Leverkusen. Doch nach drei Spielen hat der ambitionierte Verein erst einen Punkt auf dem Konto - so wenig wie noch nie zu diesem Zeitpunkt. Neu-Trainer Heiko Herrlich spürt schon Druck.mehr...