Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Mainz erstreitet vor FIFA-Kammer Transferbeteiligungen

Mainz (dpa) Der FSV Mainz 05 hat sich mit finanziellen Forderungen gegenüber türkischen Clubs beim Fußball-Weltverband FIFA durchgesetzt.

Mainz erstreitet vor FIFA-Kammer Transferbeteiligungen

Christian Heidel kommen die Zahlungen der türkischen Clubs sehr gelegen. Foto: Arne Dedert

Die FIFA-Kammer «Player's Status Comittee» bekam nach Angaben des Bundesligisten in zwei Fällen ausstehender Transferbeteiligungen Recht zugesprochen. So müsse Erstligist Elazigspor insgesamt 303 000 Euro an Mainz überweisen: Beim Wechsel des Ex-Mainzers Deniz Yilmaz, der im August 2013 zu Elazigspor ging und ein Jahr später zu Trabzonspor transferiert wurde, sei eine Beteiligung vereinbart gewesen. Diese habe der türkische Verein verweigert.

Zuvor habe die FIFA im Fall von Hasan Kaldirim, der 2012 von Kayserispor Kulübü zu Fenerbahçe Istanbul ging, Kayserispor zu einer Zahlung von 585 000 Euro verurteilt. Dieses Geld ist nach Angaben der Mainzer inzwischen auch bei den Rheinhessen angekommen.

«Das Geschäftsgebaren einiger türkischer Clubs ist mehr als bedenklich. Leider wurde uns auch vom türkischen Verband keinerlei Unterstützung gewährt. Anfragen auf Hilfe wurden nicht einmal beantwortet», kritisierte FSV-Manager Christian Heidel. «Über die Entscheidung der FIFA sind wir sehr froh, da wir das uns zustehende Geld immerhin gut verzinst und nach unzähligen Schriftwechseln jetzt doch bekommen.»

Pressemitteilung des FSV Mainz 05

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

1. Liga

HSV-Profi Janjicic vor Bayern-Spiel im Krankenhaus

Hamburg (dpa) Der Hamburger SV muss im Heimspiel gegen den FC Bayern München auf Vasilije Janjicic verzichten. Der 18 Jahre alte U20-Nationalspieler aus der Schweiz wurde wegen einer Virusinfektion in das Universitätsklinikum Eppendorf gebracht, wo er vorerst weiter stationär behandelt wird.mehr...

1. Liga

Robben erklärt Jubellauf zu Ribéry: "Das war ein Zeichen"

München (dpa) Arjen Robben hat seinen Lauf zu Teamkollege Franck Ribéry nach seinem Treffer beim Sieg des FC Bayern München gegen den FSV Mainz 05 als eine Geste mit Aussagekraft bezeichnet.mehr...

1. Liga

Hannover mit geglücktem Bundesliga-Comeback gegen Mainz

Mainz (dpa) Hannover glückt die Rückkehr in die Bundesliga nach einjähriger Abstinenz mit einem 1:0-Auswärtssieg in Mainz. Dagegen verpatzten die Pfälzer mit dem neuen Chefcoach Sandro Schwarz den Start in die Saison. Dabei hatte es ein Aufbruch werden sollen.mehr...

1. Liga

Mainz schafft dritten Sieg - HSV unter Druck

Mainz (dpa) Der Hamburger SV ist wieder in der Bredouille. Mit dem 1:3 beim FSV Mainz 05 verlängerte sich die Bundesliga-Negativserie der Hanseaten auf sechs Partien ohne Sieg. Immerhin ging die Torflaute für den HSV zu Ende.mehr...

1. Liga

Bayer nach historischem Fehlstart schon unter Druck

Mainz (dpa) In dieser Spielzeit sollte alles besser werden bei Bayer Leverkusen. Doch nach drei Spielen hat der ambitionierte Verein erst einen Punkt auf dem Konto - so wenig wie noch nie zu diesem Zeitpunkt. Neu-Trainer Heiko Herrlich spürt schon Druck.mehr...