Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

ManUnited dank spätem Tor und Aufholjagd wieder Zweiter

London. Manchester United hat in der englischen Premier League trotz eines Zwei-Tore-Rückstandes gewonnen und Platz zwei in der Tabelle zurückerobert. Das Team von Trainer José Mourinho kam am Montagabend gegen Crystal Palace dank eines Treffers in der ersten der Nachspielzeit von Nemanja Matic zu einem 3:2 (0:1). United ist jetzt wieder Tabellen-Zweiter vor dem FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp.

ManUnited dank spätem Tor und Aufholjagd wieder Zweiter

ManUnited-Torschütze Romelu Lukaku (l) wird von Alexis Sanchez gefeiert. Foto: John Walton

Andros Townsend (11. Minute) und Patrick van Aanholt (48.) brachten den Abstiegskandidaten zunächst in Führung. Doch Treffer von Chris Smalling (55.) und Romelu Lukaku (76.) brachten den Ausgleich für den Rekordmeister, bevor Matic mit einem sehenswerten Distanzschuss die Partie völlig drehte.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Auslandsfußball

Marco Rose: Keine Gespräche mit Bundesliga-Clubs

Salzburg. Red Bull Salzburgs deutscher Trainer Marco Rose verhandelt nach eigenen Angaben nicht mit Vereinen aus der Fußball-Bundesliga. „Ich führe keine Gespräche. Ich beschäftige mich nur mit meiner Mannschaft“, sagte Rose dem „Kicker“.mehr...

Auslandsfußball

Trainer Wagner will Klassenerhalt mit Huddersfield

Berlin. Der deutsche Fußball-Trainer David Wagner rechnet für den Fall des Klassenverbleibs seines Teams Huddersfield Town damit, dass er den Club der Premier League noch ein weiteres Jahr betreut.mehr...

Auslandsfußball

Arsenal-Trainer: Ägypter Elneny wird bis zur WM fit

London. Der ägyptische Fußball-Profi Mohamed Elneny wird nach Ansicht seines Vereinstrainers Arsène Wenger rechtzeitig fit, um bei der Weltmeisterschaft in Russland auflaufen zu können.mehr...