Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mann (34) zündet sein Auto und die Wohnung an

Verwirrter zündelt

Für einen doppelten Feuerwehreinsatz hat am Dienstagmorgen ein 34-Jähriger gesorgt: Der offenbar verwirrte Mann zündete sein in Lünen gemeldetes Auto am Technologiepark an. Am Tatort machte er Feuerwehr und Polizei auf einen weiteren Brand aufmerksam.

BAROP/KRUCKEL

, 23.09.2014
Mann (34) zündet sein Auto und die Wohnung an

Der brennende Kleinwagen.

Gegen 8.30 war die Feuerwehr zu einem brennenden Kleinwagen zum Technologiepark gerufen worden. Das Auto war schnell gelöscht, doch ein Mann (34) machte die Einsatzkräfte auf sich aufmerksam. Er habe sein Auto angezündet - und außerdem seine Wohnung in Kruckel. Feuerwehrleute schauten dort nach und fanden eine brennende Matratze vor. Auch diese war schnell gelöscht.  Der Lüner habe offenbar starke psychische Probleme, hieß es in der Pressestelle der Dortmunder Polizei. Weitere Angaben zu dem Fall konnte man dort nicht machen. 

Schlagworte: