Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Mann ersticht Ehefrau: Lebenslang

, , 28.06.2018

Nach dem Mord an seiner Frau mit einem Dolch ist der angeklagte Ehemann zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Hanau sah es als erwiesen an, dass der frühere afghanische Soldat aus niedrigen Beweggründen die zweifache Mutter mit einem Dolch tötete, weil er von ihr verlassen worden war. Er habe bei der Tat im Dezember in der Hanauer Innenstadt mit „absolutem Vernichtungswillen“ gehandelt, so das Gericht. Das Opfer erlitt etwa 40 Stich- und Schnittverletzungen.

Anzeige