Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Mannheim verpflichten Eishockey-Nationalspieler Krämmer

Mannheim. Die Adler Mannheim haben für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) Nationalspieler Nico Krämmer verpflichtet. Der 25 Jahre alte Flügelstürmer wechselt von den Kölner Haien nach Mannheim und erhält bei den Adlern einen Vertrag bis 2020, wie der Club am Montag mitteilte. Zudem kommt der 31 Jahre alte Verteidiger Cody Lampl im Sommer von den Eisbären Bremerhaven zu den Adlern und erhält dort ebenfalls einen Zweijahresvertrag.

Mannheim verpflichten Eishockey-Nationalspieler Krämmer

Nico Krämmer (l) wechselt von den Kölner Haien zu den Adler Mannheim. Foto: Marius Becker/Archiv

Desweiteren teilten die Badener mit, dass Verteidiger Moritz Seider einen Dreijahresvertrag bekommt. Der 17-Jährige war zuletzt in der Jugendabteilung des Clubs aktiv und zähle „zu den größten Talenten im deutschen Eishockey“, wie Geschäftsführer Daniel Hopp sagte. Zudem sicherte sich der Club bis 2022 die Rechte am ebenfalls 17-jährigen Yannik Valenti, der wie Seider zuletzt den Jungadlern angehörte.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Touristenattraktion Wildpferdefang im Münsterland

Dülmen. Kurz bevor die Herde in die Arena einläuft, ist ihr Hufschlag wie Donner zu hören. 15 000 Menschen schauen dann gebannt auf das Spektakel, wenn immer Ende Mai junge Wildpferde bei Dülmen eingefangen werden.mehr...

NRW

Odonkor bestreitet Abschiedsspiel: „Sommermärchen“ in Aachen

Aachen. David Odonkor feiert Abschied. Zwölf Jahre nachdem der Flügelstürmer mit einer Flanke bei der WM zum Teil des deutschen „Sommermärchens“ wurde, tritt er in Aachen offiziell von der aktiven Fußball-Bühne ab.mehr...

NRW

Weltrekord bei Darts-Turnier in Gelsenkirchener Stadion

Gelsenkirchen. Rund 19 000 Zuschauer haben am Freitag in der Fußball-Arena in Gelsenkirchen für einen Publikums-Weltrekord im Darts gesorgt. Man rechne damit, dass die Marke von 20 000 Besuchern noch geknackt werde, sagte ein Sprecher des Veranstalters am Abend. „Es kommen noch Leute rein.“ Das Finale des hochkarätig besetzten Turniers sollte gegen Mitternacht steigen.mehr...

NRW

Binnenwasserstraße Rhein: Schnelle Verbesserungen gefordert

Wiesbaden/Mainz. Die Anrainerländer Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen fordern vom Bund rasche Verbesserungen an der Wasserstraße Rhein. Zügig müsse damit begonnen werden, die Fahrrinne im Mittelrheintal durchgängig zu vertiefen und das Flussbett am Niederrhein zu stabilisieren. Das geht aus einer gemeinsamen Resolution hervor, die am Freitag in Wiesbaden einem Vertreter des Bundesverkehrsministeriums überreicht wurde, wie die Landesministerien in Wiesbaden und Mainz mitteilten.mehr...

NRW

Frühere Schwimmerin Samulski gestorben

Berlin/Essen. Die frühere Schwimmerin Daniela Samulski ist tot. Der Deutsche Schwimm-Verband bestätigte am Freitag den Tod der WM-Medaillengewinnerin von 2009 und veröffentlichte auf seiner Homepage ein Schwarz-Weiß-Foto der ehemaligen Athletin. Samulski wäre in der kommenden Woche 34 Jahre alt geworden. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung darüber berichtet.mehr...

NRW

Wolfgang de Beer hört als Dortmunder Torwarttrainer auf

Dortmund. Wolfgang de Beer arbeitet beim Fußball- Bundesligisten Borussia Dortmund künftig nicht mehr als Torwarttrainer. Der 54 Jahre alte frühere Bundesligakeeper wolle sich laut einer Vereinsmitteilung vom Freitag nach 32 Jahren beim BVB, davon 17 als Torwarttrainer, nunmehr einer neuen Herausforderung stellen.mehr...