Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Autorenprofil
Marc Fröhling
Redakteur
Gebürtiger und auch immer noch dort lebender Dortmunder. Der der Stadt Lünen aus der „Außensicht“ viel abgewinnen kann – und doch immer wieder erstaunt ist, wie manches hier so läuft. Lieblingsthemen: Politik, Wirtschaft, Soziales.
Dem Autor folgen:

Ruhr Nachrichten Stadtteilcheck

Geistviertel: Nicht alles ist vor Ort - aber das meiste ist schnell zu erreichen

Der Wald hinter dem Haus, die Nachbarschaft intakt, die Schule um die Ecke: Familie Schneider könnte im Geistviertel gar nicht zufriedener sein. Die Nachteile der „Geist“ stören sie nicht. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Ecke Brechtener Straße/Mengeder Straße

Prominente Häuserreihe in Brambauer wird saniert - auch der Giebel des Apollo-Kinos

Es ist ein Millionen-Invest und ein Herzensprojekt für Restaurator Mario Marx. Er hat vier Häuser im Brambauer Ortskern gekauft. Es geht auch um einen Giebel des alten Apollo-Kinos. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Ausbildung und Arbeitssicherheit

Atasi: Hierfür hat Aurubis an der Kupferstraße knapp 6 Millionen Euro investiert

Der Kupferrecycler Aurubis hat Ende März einen Neubau eröffnet. Der Name: Atasi. Das steht für „Ausbildung, Technik, Arbeitssicherheit“ - und ist eine Investition in die Zukunft. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Noch anderthalb Jahre

Wer wird neuer Bürgermeister? Der Wahlkampf hat offenbar schon begonnen

In der Debattier-Kolumne „Jetzt mal unter uns“ vertreten Mitglieder der Redaktion Lünen ihre Meinung. In dieser Woche geht‘s um die Bürgermeister-Wahl - und einen Frühstart in den Wahlkampf. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten MediAir an der Gahmener Straße

Beatmungs-WG: Nach der Räumung kämpft die Einrichtung vor Gericht um den Weiterbetrieb

Vor einem Jahr hat der Kreis eine Beatmungs-WG in Gahmen räumen lassen. „Gefahr für Leib und Leben“ war die Begründung. Die Chefin widersprach den Vorwürfen. Jetzt entscheiden Gerichte. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Rettungshubschrauber Christoph 8

Helikopter-Pilot erzählt: So lief die Landung am Montag im Lüner Tobiaspark

Für Aufsehen gesorgt hat am Montag die Landung des Rettungshubschraubers Christoph 8 im Tobiaspark. Viel Platz ist dort nämlich nicht. Wir haben mit dem Piloten des Helikopters gesprochen. Von Marc Fröhling

Christoph Haumann ist Chef des Autohauses Trompeter und Vorsitzender der Kfz-Innung. Im Interview spricht er über den Diesel-Skandal, Existenzängste, E-Mobilität und den Verkehr in Lünen. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Fahrradfreundliche Stadt?

Kreisverkehre am Nordtunnel: Stadt muss Überweg für Radfahrer nachrüsten

Brandneu sind die Kreisverkehre am Neun-Millionen-Projekt „Nordtunnel“. Fußgänger können ihn gut nutzen, Autofahrer sowieso. Eine Gruppe aber wurde vergessen: Die Radfahrer. Von Marc Fröhling

Schon kurz nach der Eröffnung im Sommer 2018 musste der Grillstore schließen. Grund war die Lüftung. Jetzt ist das Burger-Restaurant wieder geschlossen. Grund: Die Lüftung. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Nach Insolvenz

Neuer Besitzer, neuer Betreiber: Wie geht‘s weiter am Sportpark Brambauer?

Im Insolvenzverfahren steckte der Sportpark Brambauer seit Sommer 2018. Der Betreiber wechselte danach. Jetzt hat das Gebäude auch noch einen neuen Besitzer. Und es wird sich einiges ändern. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Stadtentwicklungsausschuss

Gewerbe oder Naturschutz? Politik diskutiert über Welschenkamp und Co.

Grüne und GFL wollten mit einem Antrag verhindern, dass zum Beispiel das Naturschutzgebiet Welschenkamp überhaupt als mögliches Gewerbegebiet geprüft wird. Eine Mehrheit hatten sie nicht. Von Marc Fröhling

Auf dem Weg zum Auto ist ein Lüner am Freitagabend beraubt worden. Er hatte die Einnahmen dabei - und wurde mit einer Schusswaffe bedroht. Jetzt ermittelt die Polizei. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Erschließungskosten zu hoch?

Baugebiet Wethmar-Ost: Rückschlag für dringend benötigten Wohnraum

Auf einem großen Gebiet in Wethmar sollten Ein- und Mehrfamilienhäuser entstehen. Geht es nach der Verwaltung, wird dieses Gebiet deutlich kleiner. Ob das nötig ist, darüber ist man uneins. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Diskussion im Ausschuss

Forensik, Funsport und Landschaftspark: Die aktuellen Pläne für die Victoria-Brache

Um eine Verschiebung der Forensik auf die RWE-Fläche zu ermöglichen, muss die Stadt schnell Planungsrecht schaffen. Auf der Victoria-Brache plant sie deshalb um die Forensik herum. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Video zeigt Verkehrs-Simulation

Überlastet bleibt überlastet: Experten können Lüner Verkehr verbessern, aber nicht heilen

Es gibt Kreuzungen in Lünen, die sind überlastet - und die bleiben es auch. Verbesserungen aber sind möglich, sagen Experten. Wie aufwendig sie arbeiten, zeigt ein Simulationsvideo. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Debatte um Gewerbegebiet

Welschenkamp: Besitzer plant große Blühwiesen, noch gibt‘s aber Streit um Pacht-Kündigung

Immobilienmakler Dieter Kuhne hat große Teile des Welschenkamp-Naturschutzgebietes gekauft. Gewerbe dort sieht er kritisch. Selbst bewirtschaften kann er noch nicht - es gibt Rechtsstreit. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Stadtteilcheck

Brambauer: Ein Stadtteil mit guter Verkehrsanbindung - aber zu viel Müll

Familie Benthaus fühlt sich wohl in Brambauer. Sportverein, Nahversorgung, Arbeitswege - das alles passt. Aber es gibt auch Nachteile. Und die haben mit Sicherheit und Sauberkeit zu tun. Von Marc Fröhling

„Dumm und asozial“, nennt es Tafel-Chefin Ulrike Trümper. In die Ausgabestelle in Gahmen ist am Wochenende eingebrochen worden. Nach den Lebensmitteln hätten die Täter einfach fragen können. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Flüchtlingsunterkunft in Horstmar

Mordfantasien, Hass und Rassismus: Ein Facebook-Post und seine Folgen

Eben noch die Töchter geherzt, dann Geflüchteten den Tod gewünscht. Nach einem Facebook-Post dieser Redaktion über eine Flüchtlingsunterkunft schlagen die Wellen hoch. Wieso? Von Marc Fröhling

2800 Briefe mit Infos zur EU-Wahl hat die Stadt verschickt. Darin enthalten: Infos zur EU-Wahl. Empfänger waren auch 490 Kinder und Jugendliche. Die aber dürfen gar nicht wählen. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Termintipps

Selbst singen - oder lieber zuhören? Was am Wochenende in Lünen los ist

Es gab schon ereignisreichere Wochenenden in Lünen - aber wer sucht, der findet auch an diesem Wochenende etwas zu tun. Man kann zum Beispiel ins Hilpert-Theater gehen. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Thema im Ausschuss

Neuer Treffpunkt in Alstedde? Erste Ideen für Nutzung der alten Schule

Die alte Schule in Alstedde steht unter Denkmalschutz - kann also nicht abgerissen werden. Was also tun? Ein Inititativkreis hat Ideen, aber die sind - wie so oft - teuer. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Bergbauzulieferer mit Problemen

Caterpillar in der Krise: Mitarbeiter verzichten auf Geld - sonst drohen Entlassungen

Die rund 600 Caterpillar-Mitarbeiter verzichten 2019 auf mehrere hundert Euro pro Monat. Die Belegschaft hat dieser Maßnahme zugestimmt. Sonst hätten bis zu 170 Mitarbeiter gehen müssen. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Lünen und Brambauer

Nur noch vier verkaufsfoffene Sonntage 2019 - und keiner mehr in Lünen-Süd

Nur noch vier Sonntage werden in Lünen 2019 verkaufsoffen sein. Drei in der Innenstadt, einer in Brambauer. Wir verraten Daten und Anlässe - und warum Lünen-Süd nicht mehr dabei ist. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Nach dem Brand

Lükaz: Reinigung läuft, erstes Konzert könnte im August über die Bühne gehen

Es gibt berechtigte Hoffnungen, dass das Lükaz seine Türen schon im zweiten Halbjahr dieses Jahres wieder öffnet. Dort hatte es gebrannt. Noch läuft die Reinigung - und die ist umfangreich. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Lüner Fußgängerzone

Grillstore: Anwohner beschweren sich über Gerüche - Stadt sieht keinen Handlungsbedarf

Nach der Berichterstattung über Insolvenz und Weiterbetrieb des Grillstores haben sich Anwohner gemeldet. Es geht um Gerüche aus der Lüftungsanlage. Sind die zumutbar? Die Stadt sagt: ja. Von Marc Fröhling

Rund 100 Kinder unter drei Jahren werden im anstehenden Jahr 2019/2020 voraussichtlich keinen Kita-Platz bekommen. Besser sieht es für die älteren Kinder aus. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Pläne für den Horstmarer See

Seepark Horstmar: Grillverbot, mehr Kontrollen und neue Parkplätze geplant

Ein „weiter so“ ist im Seepark Horstmar nicht angezeigt. So deutliche Worte findet die Stadt für die Situation vor Ort. Es gibt auch schon konkrete Vorschläge, wie es besser werden soll. Von Marc Fröhling

Feldahorn, Haselnuss und viele weitere Arten hat Helmut Stolzenhoff auf einer Fläche an der Brechtener Straße pflanzen lassen. Für seinen Neubau war ein anderes Gelände gerodet worden. Von Marc Fröhling

Nach mehreren Rohrbrüchen an der Gahmener Straße teilen die Stadtwerke mit: Die schlimmsten Auswirkungen sind beseitigt. Von Marc Fröhling, Peter Fiedler, Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Insolvenz und Neustart

Grillstore-Chef Gralla: „Lünen ist ein Standort mit Potenzial“

Der Grillstore an der Münsterstraße steckt mitten im Insolvenzverfahren - es gibt aber eine Perspektive. Grillstore-Chef Torsten Gralla wird an Bord bleiben. Und sagt, was das Problem war. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Einzelhandel an der Fußgängerzone

Neubau an der Münsterstraße: 31 Wohnungen und ein Gewerbe bis Mai 2020

Es gab Verzögerungen wegen eines Bombenverdachts, schlechten Wetters und schlechten Bodens. Jetzt ist das Ende der Baustelle an der Münsterstraße 8 in Sicht. Aber erst im Jahr 2020. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Burger-Restaurant

Grillstore nach sieben Monaten schon in der Insolvenz - aber es geht wohl weiter

Schon der Start war holprig, richtig gelaufen ist es nie: Das Burger-Restaurant Grillstore an der Münsterstraße ist insolvent. Es gibt aber einen Nachfolger. Der sagt: Der Grillstore bleibt. Von Marc Fröhling

Erste-Hilfe-Kurse, Yoga- und Theatergruppen, Vater-Kind-Wochenenden und vieles mehr wird bald an der Münsterstraße 185 angeboten. Dort eröffnet das Familienzentrum Ruhrpott. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Diskussion um Rodungen

Stolzenhoff: „Hätte ich um den Ärger gewusst, wäre ich in die Nachbarstadt gegangen“

Nach dem Rodungsbeginn an der Wethmarheide in Lünen meldet sich jetzt der Caterer Stolzenhoff zu Wort. Er baut dort neu - und fühlt sich in der Diskussion um die Rodungen ungerecht behandelt. Von Marc Fröhling

Eine ganze neue Siedlung entsteht momentan in Brambauer. Die alten Mehrfamilienhäuser sind schon weg. Auch wann die Neubauten fertig sein sollen, steht schon fest. Von Marc Fröhling

Rauchentwicklung direkt unter den Dachziegeln: Die Feuerwehr ist seit dem späten Montagnachmittag an der Kreuzstraße im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Der Einsatz war dennoch aufwendiger. Von Marc Fröhling

Weil der Caterer Stolzenhoff neu bauen will, lässt die Stadt Lünen einen Wald an der Wethmarheide roden. Naturschützer beschweren sich: Sie wurden bei den Planungen nicht mit einbezogen. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Feuerwehr-Einsatz in Lünen-Süd

Zusammenhang mit „Verrecke“-Schriftzug? Polizei ermittelt nach Brandstiftung an Jägerstraße

In der Nacht zu Samstag (16.2.) musste die Feuerwehr aus einem Haus an der Jägerstraße vier Menschen retten. Dort wohnt ein Mann, der schon durch die Verrecke-Schmiererei bedroht worden war. Von Marc Fröhling, Torsten Storks, Volker Beuckelmann

Ruhr Nachrichten Debatte in der Politik

Facebook und Twitter: Politik streicht Stadt zusätzliche Kapazitäten für Soziale Medien

Dass Städte auch über Soziale Medien wie Facebook oder Twitter kommunizieren, ist längst die Regel und keine Ausnahme mehr. Lünen hätte dafür gern Personal aufgestockt. Darf aber nicht. Von Marc Fröhling

Die Kreuzung Moltkestraße/Konrad-Adenauer-Straße ist gerade erst neu gemacht worden, da gab es schon Kritik. Die Stadt will die Orientierung bald mit zusätzlichen Schildern erleichtern. Von Marc Fröhling

Gute Nachrichten gab‘s - schon wieder - beim Blick auf die Kriminalstatistik für 2018. Die Gesamtzahl der registrierten Straftaten geht zurück. Manches bereitet der Polizei dennoch Sorgen. Von Marc Fröhling

Die Stadt hat die wichtigsten Kreuzungen der Stadt überprüfen lassen. Das zuständige Büro hat am Dienstag erste Sofortmaßnahmen präsentiert. Nicht alle waren damit zufrieden. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Fehlende Kapazitäten

Kinderschwimmen: „Die SPD verschließt die Augen vor der Realität“

2011 wurden vier Lüner Schwimmbäder geschlossen und dafür das Lippebad eröffnet. Reichen diese Kapazitäten aus, damit alle Kinder schwimmen lernen können? Im Ausschuss war man sich uneins. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Vorgestellt im IHK-Wirtschaftsgespräch

Kühne Träume oder Realität? Was aus Wakeboarden, autonomer Logistik und Co. geworden ist

Wakeboarden am See bis autonomer Lkw-Verkehr - beim IHK-Wirtschaftsgespräch im Juni 2018 wurde vieles angekündigt. Passiert ist, acht Monate später, allerdings wenig. Ein Überblick. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Vor Kitas und Seniorenheimen

Zu schnell? Drei „Dialog-Displays“ zeigen jetzt „Langsamer“ oder „Danke“

„Langsamer“ steht auf dem Schild an der Straße, wenn man zu schnell vorbeifährt. Drei solcher „Dialog-Displays“ hat die Stadt Lünen jetzt im Stadtgebiet aufgestellt. Sie sammeln auch Daten. Von Marc Fröhling

Die Anmeldezahlen für das neue Grundschul-Jahr 2019/2020 stehen fest. Klar ist: Von den 732 Kindern können 8 Prozent nicht auf die Schule gehen, für die ihre Eltern sie angemeldet haben. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Messwerte veröffentlicht

Feinstaub-Alarm an der Frydagstraße: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Lünen macht Schlagzeilen: die schlechtesten Feinstaub-Messwerte deutschlandweit gibt‘s an der Frydagstraße. Was bedeutet das für die Stadt und wie gefährlich ist Feinstaub überhaupt? Von Marc Fröhling

An einer zentralen Kreuzung in der Lüner Innenstadt gibt‘s Einschränkungen für Autofahrer. Dort ist die Straße schwer beschädigt. Die Arbeiten zur Ausbesserung haben begonnen. Von Marc Fröhling

Der Brand im Lükaz Ende Dezember ist wohl durch einen technischen Defekt ausgelöst worden. Genauer kann man das nicht sagen. Nur eins ist klar: Fremdverschulden gab es nicht. Von Marc Fröhling