Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Markt der Möglichkeiten - die Vereine sind zufrieden

BUCHHOLZ Vom Regen ließ sich der Männergesangsverein Deutsche Eiche nicht beeindrucken: Die Herren ließen ihre Sangeskunst über dem Schulhof der Buchholzer Grundschule erschallen, auch als der Himmel kurzzeitig seine Schleusen öffnete.

von Von Christian Lukas

, 24.08.2008
Markt der Möglichkeiten - die Vereine sind zufrieden

Selbst ein Regenschauer konnte die "Deutsche Eiche"-Sänger nicht schocken.

Überhaupt scheinen die Buchholzer und Kämpener hart im Nehmen zu sein, denn trotz des unbeständigen Wetters war der fünfte Markt der Möglichkeiten am Samstag gut besucht. "Nicht so gut wie in den letzten Jahren", gibt Martin Kuhn, Mitorganisator des Marktes, zu, "aber die Vereine sind zufrieden."

Und genau darum ging es beim Mark der Möglichkeiten: Um die Vorstellung der im Hammertal ansässigen Vereine und Organisationen. Ob Heimatverein, die AWo Buchholz, der Männergesangsverein, die Freiwillige Feuerwehr, der Buchholzer Damenchor, der Förderverein des Buchholzer Kindergartens, die Eine-Welt-Gruppe der evangelischen Kirche vor Ort, der Hammertaler Knappenverein, die SPD Buchholz-Kämpen und natürlich der Hammerthaler SV als Sportverein vor Ort: Sie alle suchten das Gespräch, stellten ihre Arbeit vor, warben neue Mitglieder. Mit einer After-Show-Party endete der Samstag gleich neben der Grundschule, direkt in der Wache der Freiwilligen Feuerwehr.