Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Marmorzimmer und Lanzenstechen: Neue Ideen für Urlauber

Berlin (dpa/tmn) Europameisterschaft - da denken die meisten derzeit wohl an Fußball. Eine EM der anderen Art gibt es aber Ende Juli: Auf einer dänischen Burg gibt es Wettkämpfe für Ritter. Dieser und weitere Reisetipps im Überblick.

Kunstspektakel in Nantes

In diesem Sommer wird die westfranzösische Stadt Nantes Bühne eines außergewöhnlichen Kunstspektakels. Unter dem Motto «Voyage à Nantes» gibt es einen mehr als 40 Stationen umfassenden Kunst- und Kreativparcours . Dort lassen sich Kunstwerke und Installationen von internationalen Künstlern bestaunen. Diese sind das ganze Jahr zu besichtigen, bis zum 19. August gibt es zudem ein großes Begleitprogramm mit verschiedenen Festivals.

Königliches Marmorzimmer wieder zugänglich

Aufwendig restauriert präsentiert sich jetzt einer der schönsten Räume im Schloss Rosenborg in Kopenhagen: das sogenannte Marmorzimmer. In den vergangenen 350 Jahren war es nie umfassend renoviert worden. Der dänische König Frederik III (1648-1670) hatte das ehemalige Schlafzimmer prächtig mit Kunstmarmor ausstatten lassen und für repräsentative Zwecke genutzt.

Sonderzug von Furka nach St. Moritz

Erstmals nach 31 Jahren verkehrt am 4. und 5. September wieder ein durchgehender Zug von St. Moritz über Albula, Oberalp und Furka. Matterhorn-Gotthardbahn, Dampfbahn-Furkabergstrecke und Rhätische Bahn haben den Swiss Alps Classic Express ins Leben gerufen. Während der Glacierexpress seit 1982 den Weg durch den wintersicheren Furkabasistunnel nimmt, erklimmt der Sonderzug den 2163 Meter hohen Furkapass. Insgesamt 6300 Höhenmeter überwindet der Zug während der elfstündigen Reise vom Engadin ins Wallis. Fahrkarten für den Sonderzug gibt es beim Veranstalter.

Kampftechnik und Lanzenstechen: EM der Ritter

Auf der dänischen Burg Spøttrup in Jütland treffen sich vom 23. bis 27. Juli die Ritter. Dort wird in diesem Jahr erstmals die Europameisterschaft der Ritter ausgetragen. Auf der Kampfbahn liefern sich Reiter in voller Rüstung Vorkämpfe in den Disziplinen Kampftechnik und Lanzenstechen. Die Finalkämpfe werden am 27. Juli ausgetragen. Begleitet wird das Turnier von einem Mittelaltermarkt. Dort erleben Besucher altes Handwerk und probieren historische Gerichte.

Neue Achterbahn im Seaworld Orlando

Nach 18-monatiger Bauzeit ist im Seaworld Orlando die zweifache Abschussachterbahn Manta eingeweiht worden. Beim Start in einem Tunnel würden überlebensgroße Rochen auf eine unsichtbare 270-Grad-Leinwand projiziert, teilt der Freizeitpark mit. Dann katapultiere der Wagen im Rochendesign auf die Strecke. Die Achterbahn umfasst auch einen Unterwasserbereich mit fast 380 000 Litern Wasser, wo dutzende Rochen leben.

Gratis-Vorführungen des Cirque du Soleil in Kanada

Akrobatik, Musik und Tanz für lau: Vom 23. Juni bis zum 1. September können Besucher Vorführungen des Cirque du Soleil in Québec City umsonst anschauen, so die Touristeninformation von Québec. Seit mittlerweile vier Jahren zeigt der Zirkus im Sommer seine jährlich neu gestaltete Show «Les Chemins invisibles» in der Stadt. Die Vorführung gibt es von Dienstag bis Samstagabend. Der Beginn ist im Juni um 21.30 Uhr, im August um 21.00 Uhr.

Argentinien verlangt Fingerabdrücke bei Einreise

Reisende nach Argentinien müssen ab sofort bei der Einreise per Schiff oder Flugzeug ihre Fingerabdrücke abgeben. Diese würden am Einreisehafen oder Flughafen digital eingescannt, erläutert das Auswärtige Amt in seinem Reisehinweis für das Land . Außerdem wird ein digitales Porträtfoto erstellt. Die neuen Regeln sollen die Einreise der Passagiere beschleunigen.

Lissabon eröffnet Ala-Nascente-Zentrum

In Lissabon hat das neue Ala-Nascente-Zentrum am Praça do Comércio eröffnet. Das zehn Millionen Euro teure Projekt beinhaltet Geschäfte, Cafés und Museen, teilte Turismo de Lisboa mit. Ein Anziehungspunkt sei das Biermuseum, in dem Besucher alles Wissenswerte rund um die Bierindustrie erfahren. Im September wird auch das Lisboa Story Center fertig, das sich der Historie der Stadt widmet.

Neuer Themenpark am Gotthard

Auf der Gotthardpasshöhe in der Schweiz öffnet Ende August ein neuer Themenpark. Der Sasso San Gottardo informiert in den Stollen und Felskavernen der ehemaligen Befestigungsanlage Sasso da Pigna über den Mythos Gotthard, teilt Schweiz Tourismus mit. Die Ausstellung ist in die fünf Themenbereiche Mobilität und Lebensraum, Wetter und Klima, Wasser, Energie und Sicherheit unterteilt. Im 20. Jahrhundert war die Anlage eine geheime militärische Festung.

«FTI Berlin» fährt im Roten Meer statt im Indischen Ozean

Das Kreuzfahrtschiff «FTI Berlin» wird zwischen November 2012 und März 2013 im Roten Meer unterwegs sein. Auf jeweils einwöchigen Fahrten stehen für das ehemalige «Traumschiff» Anläufe in Safaga, Aqaba, Ain Soukhna und Sharm El Sheik auf dem Programm, teilte FTI mit. Die ursprünglich für den Winter geplante Route im Indischen Ozean habe man wegen der indischen Visa-Bedingungen abändern müssen. Die Beantragung der Touristenvisa sei zu komplex und zu teuer.

Infos zum Kunst- und Kreativparcours in Nantes

Infos zur Burg Spøttrup in Jütland

Website des Swiss Alps Classic Express

Infos und Videos von der neuen Achterbahn im Seaworld Orlando

Reisehinweis für Argentinien

Themenpark Sasso San Gottardo

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Reisen

Spektakuläre Landschaften auf der Bundesgartenschau 2007

Gera/Ronneburg (dpa/gms) - «Spektakulär» ist für die diesjährige Bundesgartenschau nicht übertrieben. Um sich der Faszination Natur hinzugeben, sollten sich Besucher deshalb zwei Tage Zeit nehmen.mehr...

Leben : Reisen

Blumenschau im niederländischen Keukenhof eröffnet im März

Köln (dpa/tmn) Für Gartenliebhaber öffnet der Keukenhof in den Niederlanden am 20. März wieder die Tore zu seiner alljährlichen Blumenschau. Das teilt das Niederländische Büro für Tourismus in Köln mit.mehr...

Leben : Reisen

Blumenalleen und Irrgärten auf Jersey besichtigen

St. Helier (dpa/tmn) Auf der englischen Kanalinsel Jersey öffnen von April bis August wieder viele Privatgärten ihre Tore für Besucher. Jeweils sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr stehen sie zu einem Spaziergang ein, teilt das Tourismusbüro der Insel in St. Helier mit.mehr...

Leben : Reisen

Belgischer Blumenteppich erstmals in Prag

Frankfurt/Main (dpa/tmn) Ein farbenprächtiges Spektakel bietet sich Pragbesuchern am ersten Septemberwochenende: Ein Teppich aus Hunderttausenden Begonienblüten wird von 3. bis 5. September den Altstädter Ring bedecken.mehr...

Leben : Reisen

Blumenschau im Keukenhof: Liebesgrüße aus Russland

Köln (dpa/tmn) Unter dem Motto «From Russia with Love» steht in diesem Frühjahr die Blumenschau im Keukenhof in den Niederlanden. Zu sehen gibt es unter anderem ein großes Blumenmosaik, das die Basilius-Kathedrale in Moskau zeigt.mehr...

Leben : Reisen

In Zuiderwoude und anderswo: Zum Tee in den Garten

Zuiderwoude (dpa/tmn) Nicht jeder denkt bei Urlaub in den Niederlanden gleich an Tee trinken. Aber Möglichkeiten dazu gibt es mehr als genug, oft mitten im Grünen. Die Teekultur unseres Nachbarlandes lässt sich fast immer mit dem Fahrrad entdecken.mehr...