Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Martin-Bartels-Förderschule in Aplerbeck feiert 80. Geburtstag

APLERBECK Es sind lediglich sechs kleine Vertiefungen im Papier, die in verschiedenen Anordnungen den blinden Menschen das Lesen ermöglichen. Louis Braille erfand diese Methode 1825, die heute noch genutzt wird. Auch in der Martin-Bartels-Schule erobern sich die Förderschüler mit Hilfe des Blindenalphabets die Schulwelt.

von Von Jörg Bauerfeld

, 25.08.2008

Und das schon seit 80 Jahren. So alt ist nämlich die Schule, die 1928 vom damaligen Leiter der Dortmunder Augenklinik, Prof. Dr. Martin Bartels, gegründet wurde und die seit 1971 unter Trägerschaft des LWL (Landschaftsverband Westfalen Lippe) steht. Und wer so ein stolzes Alter erreicht hat, der darf schon einmal ein Fass aufmachen. Auf dem Gelände an der Marsbruchstraße ist am Freitag (29.8.) und am Samstag (30.8.) eine große Fete angesagt. Während freitags die geladenen Gäste auf das Geburtstagskind anstoßen, heißt es am Samstag: "Türen auf für jedermann". Ab 12 Uhr steigt das große Schulfest.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden