Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Martinszüge in Lünen 2007

/
Mit regenfest verpackten Laternen waren die meisten Kinder am Samstag für den 59. Alstedder St. Martins-Umzug perfekt vorbereitet. Finn hielt beim Martinsumzug in Alstedde seine Laterne ganz fest.
Mit regenfest verpackten Laternen waren die meisten Kinder am Samstag für den 59. Alstedder St. Martins-Umzug perfekt vorbereitet. Finn hielt beim Martinsumzug in Alstedde seine Laterne ganz fest.

Foto: Martina Niehaus

Gespannt warteten die Kinder auf dem Alstedder Sportplatz auf den Auftritt St. Martins.
Gespannt warteten die Kinder auf dem Alstedder Sportplatz auf den Auftritt St. Martins.

Foto: Martina Niehaus

Da kommt er: Der heilige St. Martin (Jandirk Gerleve) winkte von seinem Pferd aus den Zuschauern zu.
Da kommt er: Der heilige St. Martin (Jandirk Gerleve) winkte von seinem Pferd aus den Zuschauern zu.

Foto: Martina Niehaus

Mit seinem Schwert teilte St. Martin schließlich seinen Mantel, um dem frierenden Bettler zu helfen.
Mit seinem Schwert teilte St. Martin schließlich seinen Mantel, um dem frierenden Bettler zu helfen.

Foto: Martina Niehaus

Tanzende Laternenlichter in der Dunkelheit: Der Martinszug der Herz-Jesu-Gemeinde fasznierte alt und jung. Er zog am Samstagabend durch Beckinghausen. Als Einstimmung ging dem Umzug eine Andacht voraus, bei der um das Thema Licht ging.
Tanzende Laternenlichter in der Dunkelheit: Der Martinszug der Herz-Jesu-Gemeinde fasznierte alt und jung. Er zog am Samstagabend durch Beckinghausen. Als Einstimmung ging dem Umzug eine Andacht voraus, bei der um das Thema Licht ging.

Foto: Heptner

Rund 700 Besucher zogen beim ersten St.-Martinsumzug am Samstag durch den Südpark. „Es war eine gelungene Premiere“, so die Veranstalter. Auch viele Kinder und Eltern lobten die schöne Atmosphäre.
Rund 700 Besucher zogen beim ersten St.-Martinsumzug am Samstag durch den Südpark. „Es war eine gelungene Premiere“, so die Veranstalter. Auch viele Kinder und Eltern lobten die schöne Atmosphäre.

Foto: Volker Beuckelmann

Mit regenfest verpackten Laternen waren die meisten Kinder am Samstag für den 59. Alstedder St. Martins-Umzug perfekt vorbereitet. Finn hielt beim Martinsumzug in Alstedde seine Laterne ganz fest.
Gespannt warteten die Kinder auf dem Alstedder Sportplatz auf den Auftritt St. Martins.
Da kommt er: Der heilige St. Martin (Jandirk Gerleve) winkte von seinem Pferd aus den Zuschauern zu.
Mit seinem Schwert teilte St. Martin schließlich seinen Mantel, um dem frierenden Bettler zu helfen.
Tanzende Laternenlichter in der Dunkelheit: Der Martinszug der Herz-Jesu-Gemeinde fasznierte alt und jung. Er zog am Samstagabend durch Beckinghausen. Als Einstimmung ging dem Umzug eine Andacht voraus, bei der um das Thema Licht ging.
Rund 700 Besucher zogen beim ersten St.-Martinsumzug am Samstag durch den Südpark. „Es war eine gelungene Premiere“, so die Veranstalter. Auch viele Kinder und Eltern lobten die schöne Atmosphäre.