May will in München über Beziehungen zur EU reden

,

Berlin

, 18.02.2018, 21:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die britische Premierministerin Theresa May will auf der Münchner Sicherheitskonferenz am Samstag ihre Pläne für das künftige Verhältnis zur EU nach dem Brexit darlegen. Das kündigte sie nach einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin an. Dies werde vor allem die Zusammenarbeit in der Außen- und Sicherheitspolitik betreffen, aber auch Wirtschafts- und Handelsfragen. „Wir möchten auf jeden Fall besondere Freiheiten haben in europäischen Märkten“, sagte May weiter. Merkel sagte: „Ich bin neugierig, wie sich Großbritannien die Partnerschaft vorstellt.“