Mehr Zeit? Jamaika-Verhandler beschwören Willen zum Kompromiss

,

Berlin

, 16.11.2017, 19:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit viel Zuversicht sind die Jamaika-Unterhändler von in die vorerst letzte Runde ihrer Sondierungen gegangen. Trotz aller Gegensätze kamen die Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen bei einigen Themen voran: beim Kindergeld, beim Solidaritätszuschlag und auch bei dem so strittigen Thema Klimaschutz und Kohleausstieg. Schwierig blieben bis zuletzt die Themen Familiennachzug von Flüchtlingen und Verkehr. Der Ton unter den Unterhändlern war offensichtlich freundlicher als noch Tage zuvor. Sie gingen mit einem 61 Seiten starken Einigungsentwurf in die Gespräche.

Schlagworte: