Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

«Meine Väter» - Barbara Bronnen auf Spurensuche

Berlin (dpa) Barbara Bronnen stammt aus einer schwierigen Familie. Ihr Vater, der Schriftsteller Arnolt Bronnen, war eine schillernde Gestalt, zunächst Anarchist, dann Goebbels-Freund, schließlich NS-Gegner und Kommunist.

«Meine Väter» - Barbara Bronnen auf Spurensuche

Barbara Bronnen (Archivbild) schlägt ein neues Kapitel ihrer Familiengeschichte auf. Foto: Frank May

Um seine Karriere zu retten, verleugnete er während der Nazi-Zeit seinen jüdischen Vater und behauptete, illegitimer Sohn eines «arischen» Pfarrers zu sein. Schon in ihrem Roman «Das Monokel» hat Barbara Bronnen vor einigen Jahren ihrer schwierigen Familiengeschichte nachgespürt. Im Mittelpunkt stand darin allerdings die Auseinandersetzung mit ihrem Vater. In ihrem neuesten Buch «Meine Väter» geht es dagegen vor allem um ihren Großvater Dr. Ferdinand Bronner, der unter dem Namen Franz Adamus einer der ersten österreichischen naturalistischen Dramatiker wurde. Doch dieser Großvater war in den Erinnerungen der Enkelin kaum präsent, wurde systematisch totgeschwiegen. In ihrem Buch erzählt Barbara Bronnen von ihrer aufrüttelnden Spurensuche. Nach und nach deckt sie einen Abgrund von Täuschungen und Lebenslügen auf.

Barbara Bronnen: Meine Väter, Insel Verlag, Berlin, 332 Seiten, 22,95 Euro, ISBN 978- 3-458-17534-6

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Buch

Maja Lunde ist Botschafterin der Bienen

Oslo (dpa) Maja Lunde wollte eigentlich nur ein Buch schreiben, das sie selbst gern lesen würde. Das Ergebnis, "Die Geschichte der Bienen", gefällt auch Tausenden Lesern. Doch die Norwegerin ist mit dem Thema Klima noch nicht fertig.mehr...

Buch

Verbrechersuche in den italienischen Alpen

Berlin (dpa) Abseits von Donna Leon oder Andrea Camilleri haben es italienische Krimi-Autoren nicht leicht. Dass trotzdem spannende Literatur geschrieben wird, beweist der neue Roman von Donato Carrisi.mehr...

Buch

Autor Franzobel erhält Nicolas-Born-Preis

Hannover (dpa) "Das Floß der Medusa" war für den Österreicher der größte literarische Erfolg in Deutschland. Für sein Werk wird er mit dem Nicolas-Born-Preis geehrt. Als Debütatin wird Julia Wolf ausgezeichnet.mehr...