Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Mercedes A-Klasse kommt im Herbst auch als Limousine

Peking. Auf der Peking Motor Show präsentiert Mercedes seine neue A-Klasse. Neben einem leicht überarbeiteten Design bietet die Stufenheck-Version ein neues Infotainment- und Bedienkonzept.

Mercedes A-Klasse kommt im Herbst auch als Limousine

Kleine klassische Limousine: Die neue A-Klasse bietet Mercedes ab Herbst auch als Stufenheck mit normalem Radstand an - im Bild die Langversion. Foto: Daimler AG

Mercedes erweitert seine Kompaktklasse und bietet die neue A-Klasse künftig auch als Limousine an. In Deutschland kommt es mit konventionellem Radstand im Herbst in den Handel, teilte der Hersteller mit.

Das handliche Stufenheck-Modell feiert seine Premiere als Langversion auf der Peking Motor Show (29. April bis 4. Mai). Die Form ist zwar eigenständig und soll sich mit ihrer etwas strengeren Linienführung deutlich vom CLA unterscheiden, der als viertüriges Coupé auch weiterhin angeboten wird. Doch unter dem Blech nutzt die Limousine die gleiche Technik.

Das gilt dem Hersteller zufolge für die Assistenzsysteme genauso wie für das neue Infotainment- und Bedienkonzept MBUX mit freier Sprachsteuerung und die Motoren. In China sind das zunächst der neue 1,3-Liter mit Zylinderabschaltung und 100 kW/136 PS oder 120 kW/163 PS. Später folgt ein 2,0-Liter-Motor mit 140 kW/190 PS. In Deutschland soll es den Wagen dann aber genau wie das Schrägheck auch mit Dieseln geben, so Mercedes.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Auto und Verkehr

Was Autofahrer bei Reisen ins Ausland beachten sollten

Köln. Wer einmal im Ausland geblitzt worden ist, weiß, dass der deutsche Bußgeldkatalog noch vergleichsweise mild ist. Doch nicht nur mit dem Tempo sollten Autofahrer im Ausland aufpassen. Es gibt noch mehr zu beachten.mehr...

Auto und Verkehr

Citroën C5 Aircross kommt im Januar 2019

Paris. Der C3 Aircross bekommt einen größeren Modellkollegen an seine Seite. 4,50 Meter misst der C5 Aircross, und als Dieselvariante verfügt Citroëns Neuzugang über 180 PS. Ende kommenden Jahres soll ein Plug-In-Hybrid folgen.mehr...

Auto und Verkehr

Teslas „günstiges“ E-Auto ist immer noch ein Phantom

Palo Alto. Mit dem Model 3 will der E-Auto-Hersteller Tesla den Massenmarkt erobern. Doch die vielbeworbene Basisversion gibt es bislang gar nicht. Elon Musk räumt nun ein: Beim versprochenen Einstiegspreis würde Tesla „Geld verlieren und sterben“ - Kunden bräuchten Geduld.mehr...

Auto und Verkehr

So können Autofahrer Kraftstoff sparen

München. Wer vorausschauend fährt, kann die Umwelt und den Geldbeutel schonen. Allein durch frühzeitiges Hochschalten sinkt der Kraftstoffverbrauch deutlich. Und auch der Inhalt des Kofferraums hat Einfluss.mehr...

Auto und Verkehr

„test“: Auch günstige Kindersitze sind gut

Berlin. Damit Kinder im Auto sicher reisen, ist der passende Kindersitz wichtig. Auch wenn es immer wieder Ausreißer nach unten gibt, erhalten doch die meisten die Note „gut“ von der Stiftung Warentest. Sie sind aber nicht unbedingt besser als die Vorjahresmodelle.mehr...

Auto und Verkehr

In welche Richtung das Automatikgetriebe beim Auto geht

Köln/München. Getriebe bekommen immer mehr Gänge. Galten früher fünf Schaltstufen als ausreichend, sind es heute acht, neun oder zehn. Wohin geht der Trend?mehr...