Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Mercedes hofft trotz Ausstieges auf Zukunft der DTM

Berlin. Mercedes will trotz seines Ausstieges aus der DTM nach der kommenden Saison die Rennserie für die Zukunft verbessern.

Mercedes hofft trotz Ausstieges auf Zukunft der DTM

Teamchef Ulrich Fritz begründete den Ausstieg von Mercedes aus der DTM. Foto: Uwe Anspach

„Wir arbeiten auch jetzt noch mit am Reglement und versuchen, die Serie so breit aufzustellen, dass sie noch attraktiver wird“, sagte der DTM-Teamchef des Autobauers, Ulrich Fritz, dem Motorsport-Sonderheft des „Kicker“.

Zudem begründete er, weshalb sein Team nach langer Zugehörigkeit die DTM verlassen wird: „Mercedes hat sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht und macht es sich auch nicht leicht, hat sie aber getroffen, weil das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht mehr gepasst hat“, sagte er. Wegen des Ausstieges des schwäbischen Autobauers gilt die Zukunft der DTM als unsicher.

Ab der Saison 2019/20 wird Mercedes in die vollelektrische Rennserie Formel E einsteigen. „Natürlich ist es eine neue Art von Motorsport mit neuen Rennstrecken in der Stadt und mit neuen Zielgruppen“, sagte Fritz dazu. „Aber es ist auch der technologische Wettbewerb, der in der letzten Zeit in der DTM ein wenig zu kurz geraten ist - natürlich weil man Kosten regulieren wollte, was ja richtig war.“

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Motorenmix

Titelverteidiger Rast vor DTM-Saison zurückhaltend

Hockenheim. DTM-Champion René Rast sieht sich vor der neuen Saison nicht als Favorit. „Die DTM ist extrem eng. Es gibt viele Fahrer, die das Potenzial haben, den Titel zu gewinnen“, sagte Rast in Hockenheim der Deutschen Presse-Agentur.mehr...

Motorenmix

Auftakt als Sorgenfall: Deutschland fehlen Motorrad-Talente

Doha. Wenn die Motorrad-Piloten am Wochenende in Katar ihre WM-Saison beginnen, sind nur noch zwei deutsche Stammfahrer dabei. Die Zukunft des Sports in Deutschlands sieht wegen des Mangels an Talenten düster aus.mehr...

Motorenmix

Früherer Motorrad-Rennfahrer Ralf Waldmann gestorben

Leipzig. Ralf Waldmann war einer der besten deutschen Motorrad-Rennfahrer - auch wenn er nie Weltmeister wurde. Mit nur 51 Jahren ist er nun gestorben. Nur vier Monate nach seinem früheren Teamchef Stefan Kiefer. Ein erneuter Schock für den deutschen Motorrad-Rennsport.mehr...

Motorenmix

Mick Schumacher fährt weitere Saison in der Formel 3

Leipzig. Mick Schumacher wird auch in diesem Jahr für das italienische Prema Powerteam in der Formel 3 an den Start gehen. Das gab der Rennstall in einer Pressemitteilung bekannt.mehr...