Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Merkel bei Steinmeier - Beratung über aktuelle Lage

Berlin.

Kanzlerin Angela Merkel ist im Berliner Schloss Bellevue mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zusammengetroffen. Sie wollten die Lage nach dem Scheitern der Sondierungen für eine Jamaika-Koalition zu besprechen. Dem Bundespräsidenten kommt in der schwierigen Situation nach dem Abbruch der Gespräche zur Bildung einer neuen Bundesregierung eine Schlüsselrolle zu. Er muss dem Bundestag einen Kandidaten für das Amt des Kanzlers vorschlagen. Steinmeier will um 14.30 Uhr eine Erklärung abgeben, teilte das Bundespräsidialamt mit.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schlaglichter

Migranten-Aufnahmestopp bei Essener Tafel sorgt für Wirbel

Berlin. Der Dachverband der Tafeln hat kein Verständnis für den Aufnahmestopp für Migranten bei der Essener Tafel. „Den Essener Weg können wir so nicht nachvollziehen“, sagte der Vorsitzende des Dachverbands, Jochen Brühl, der dpa. „Für Tafeln zählt die Bedürftigkeit, nicht die Herkunft“. Ähnliche Fälle in Deutschland seien nicht bekannt. Maßnahmen, mit denen einzelne Tafeln auf großen Andrang reagierten, gelten in der Regel für alle Kunden. Diese reichten von Aufnahmepausen bis zum Rotationsprinzip.mehr...

Schlaglichter

US-Regierung will weitere Sanktionen gegen Nordkorea verhängen

Washington. Noch vor dem Ende der Olympischen Winterspiele in Südkorea will die Regierung von US-Präsident Donald Trump mit zusätzlichen Sanktionen Druck auf Nordkorea machen. Die Strafmaßnahmen sollen sich gegen Schiffe, Reedereien und Handelsunternehmen richten, wie aaus dem Weißen Haus verlautete. Das Finanzministerium will die Sanktionen noch heute verkünden. Zum Anlass der Olympischen Spiele war es zu einer überraschenden Annäherungspolitik zwischen Nord- und Südkorea gekommen. Es gibt aber Befürchtungen, dass die Spannungen danach wieder aufflammen.mehr...

Schlaglichter

USA wollen weitere Sanktionen gegen Nordkorea verhängen

Washington. Noch vor dem Ende der Olympischen Winterspiele in Südkorea will die Regierung von US-Präsident Donald Trump zusätzliche Sanktionen gegen Nordkorea verhängen. Die Strafmaßnahmen sollen sich gegen Schiffe, Reedereien und Handelsunternehmen richten, wie aus dem Weißen Haus verlautete. Das Finanzministerium wollte die Sanktionen noch am Freitag verkünden.mehr...

Schlaglichter

Olympia-Wunder geht weiter: Eishockey-Team greift nach Gold

Pyeongchang. Unfassbar, unbeschreiblich, einfach sensationell: Deutschlands Eishockey-Wunderteam greift tatsächlich nach Olympia-Gold. Mit einem nie für möglich gehaltenen Coup beim 4:3 gegen Rekord-Olympiasieger Kanada hat das Team von Bundestrainer Marco Sturm bereits Silber sicher und den größten Erfolg in der Geschichte des Deutschen Eishockey-Bunds perfekt gemacht. Jetzt kann der vor dem Turnier große Außenseiter am Sonntag gegen die Olympischen Athleten aus Russland endgültig deutsche Sportgeschichte schreiben.mehr...

Schlaglichter

Deutsches Eishockey-Team im Olympia-Finale

Pyeongchang. Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft steht sensationell zum ersten Mal in einem Olympia-Finale. Die DEB-Auswahl gewann im Halbfinale 4:3 gegen Kanada und trifft im Endspiel am Sonntag in Pyeongchang auf das Team der Olympischen Athleten aus Russland.mehr...

Schlaglichter

Kühnert warnt SPD-Mitglieder vor GroKo-Zustimmung aus Angst

München. SPD-Befürworter einer neuen großen Koalition werben nach Ansicht des Juso-Bundesvorsitzenden Kevin Kühnert nicht mit Inhalten, sondern mit Ängsten. „Entscheidet nach Inhalten, macht es euch nicht leicht. Aber lasst euch nicht von Angst treiben in eurer Entscheidung“, sagte der Wortführer der GroKo-Gegner am Freitag in München. Obwohl die Befürworter der großen Koalition behaupteten, der Koalitionsvertrag sei „so wahnsinnig gut“, würden sie nicht inhaltlich argumentieren, sondern mit dem, was man verhindern müsse.mehr...