Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Michael Schulte in den deutschen Single-Charts

Baden-Baden. Der vierte Platz beim ESC zahlt sich auch bei der Chartplatzierung aus. Der Song „You Let Me Walk Alone“ ist bisher der größte Erfolg von Michael Schulte.

Michael Schulte in den deutschen Single-Charts

Michael Schulte hat die nächste Stufe seiner Karriere gestartet. Foto: Jörg Carstensen

Der Eurovision-Sänger Michael Schulte ist mit seiner Single „You Let Me Walk Alone“ in die Offiziellen Deutschen Charts eingestiegen. Die Ballade landete auf Platz drei, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Vor ihm konnten sich wie schon in der Vorwoche die Rapper Capital Bra und Ufo361 („Neymar“, Platz eins) und Calvin Harris & Dua Lipa („One Kiss“, Platz zwei) behaupten. Auf der Vier stieg der Rapper Gzuz („Warum“) ein, Platz fünf ging an den israelischen Musiker Dennis Lloyd („Nevermind“).

Auch den Spitzenplatz der Album-Charts belegte ein Rapper. Der Berliner Kontra K ist mit dem neuen Album „Erde & Knochen“ direkt auf Platz eins gelandet. Das hatte er auch schon mit seinen beiden Vorgänger-Alben geschafft. Er verdrängte Schlagersängerin Helene Fischer mit ihrem Live-Album auf die Zwei.

Die weiteren Neueinsteiger reichen von Pop über Indierock bis zu Folk. Die Compilation „Sing meinen Song - Das Tauschkonzert, Vol.5“ landete auf Platz drei, die Arctic Monkeys mit „Tranquility Base Hotel & Casino“ auf der Vier, die Sängerin Loreena McKennitt („Lost Souls“) auf Platz fünf.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

CD-Kritik

Cooler Gitarrengott: Johnny Marrs „Call The Comet“

Berlin. Sein melodisches Gitarrenspiel für The Smiths gilt als eine der besten Errungenschaften der popmusikalisch schlecht beleumundeten 80er. Als Solokünstler war Johnny Marr indes nur in Maßen erfolgreich. Mit dem neuen Album könnte sich das ändern.mehr...

CD-Kritik

Madsen: Komplettes Album über Ängste

Berlin. Ihrem Sound sind Madsen treu geblieben. Die Band aus Niedersachsen liefert auch auf dem siebten Studioalbum „Lichtjahre“ ihren Rock-Pop-Punk-Mix ab. Doch die Texte handeln mehr vom Ringen mit dem eigenen Widerwillen als früher.mehr...