Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Michaty-Elf startet mit torlosem Spiel der besseren Sorte

Regionalliga

LEVERKUSEN. Ein 0:0 der besseren Sorte spielte der VfL Bochum II bei Bayer Leverkusen II zum Auftakt seiner dritten Saison in der Regionalliga ein. So sah es VfL-Coach Nico Michaty vor allem mit Blick auf die zweite Halbzeit. Denn in diesem Spielabschnitt nahm die Begegnung im Kölner Südstadion vor 400 Zuschauern richtig Fahrt auf.

von Von Jens Lukas

, 08.08.2010
Michaty-Elf startet mit torlosem Spiel der besseren Sorte

Nico Michaty war mit dem Auftakt zufrieden.

Michaty musste seine Elf ohne die verletzten Stefan Schattauer und Christoph Caspari planen. Dafür war Lizenzspieler Mimoun Azaouagh dabei. Die Leverkusener, die in der abgelaufenen Spielzeit am letzten Spieltag dem Abstieg aus der Regionalliga von der Schüppe gesprungen waren, entpuppten sich als gleichwertiger Gegner.Wenige Strafraumszenen In den ersten 45 Minuten gab es nur wenige Strafraumszenen. Was Nico Michaty auch auf seinen konzentriert agierenden Abwehrverband zurückführte: "Das Defensivspiel war in den Testspielen noch unser Manko. Da haben wir immer zwei Gegentore bekommen. Diesmal ging das gute Defensivspiel zu Lasten der Offensive. Aber das war zu verschmerzen."Drei Großchancen Nach der Pause verbuchte Bochum drei Großchancen: Mike Hibbeln war frei vor dem Kasten aufgetaucht, hatte aber gegen Leverkusens Schlussmann Fernandez das Nachsehen (52.). Wenig später traf Sascha Donougher das Außennetz, nachdem der Profi-Keeper Fernandez einen Schuss von Hibbeln abklatschen ließ (63.). Danach fand auch Justin Eilers in einer 1:1-Situation im Torhüter seinen Meister (75.).Auf der Gegenseite hatte Leverkusen 100-prozentige Chancen durch Latten- und Pfostentreffer von Riedel (65.) und Marquet (80.). In zwei Wochen empfängt der VfL II in der Lohrheide den Aufsteiger FC Homburg, der sein Premieren-Spiel gegen den FC Schalke 04 II mit 1:2 verloren hat.VfL Bochum:  Scholz - Braininger, Hrustic, Kalina, Pellowski - Zech, Mengert - Azaouagh, Donougher (89. Bari), Freiberger (80. Ostrzolek) - Hibbeln (66. Eilers) - Tore: Fehlanzeige - Zuschauer: 400