Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Mintzlaff geht von Hasenhüttl-Verbleib aus

Leipzig. Ein Abgang von Trainer Ralph Hasenhüttl ist beim Fußball-Bundesligisten RB Leipzig kein Thema.

Mintzlaff geht von Hasenhüttl-Verbleib aus

Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl hat einen Vertrag bis 2019. Foto: Soeren Stache

„Wir haben alle Zeit der Welt. Ralph hat keinen auslaufenden Vertrag. Sein Vertrag läuft bis 2019. Da können andere Vereine Interesse haben, aber wir wissen, dass er nächstes Jahr noch unser Trainer ist“, sagte Vorstandschef Oliver Mintzlaff dem TV-Sender Sky.

Zuletzt hatte es Spekulationen um einen möglichen Abgang Hasenhüttls gegeben. Der Österreicher soll bei mehreren Top-Vereinen im Gespräch sein.

Der 50-Jährige trainiert RB seit dem Sommer 2016, davor war er beim FC Ingolstadt tätig. Zuvor hatte Hasenhüttl die SpVgg Unterhaching und VfR Aalen trainiert.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Nürnberg gewinnt Aufstiegs-Duell bei Rivale Holstein Kiel

Kiel. Der 1. FC Nürnberg ist auf dem Sprung zurück in die Fußball-Bundesliga. Bei Holstein Kiel kommen die Franken zu einem 3:1 und festigen den wichtigen zweiten Tabellenplatz. Die Norddeutschen müssen jetzt ihren Relegationsrang absichern.mehr...

Erste Bundesliga

Eintracht Frankfurt Fußball AG stärkt Eigenkapital

Frankfurt/Main. Um die sportliche und strukturelle Wettbewerbsfähigkeit in den kommenden drei Jahren zu stärken, hat die Eintracht Frankfurt Fußball AG im April ihre Kapitalbasis um 15 Millionen Euro erhöht. Dies teilte der Fußball-Bundesligist mit.mehr...

Erste Bundesliga

Werder-Kapitän Junuzovic verlässt Bremen

Bremen. Kapitän Zlatko Junuzovic wird seinen auslaufenden Vertrag bei Werder Bremen nicht verlängern und die Norddeutschen nach dieser Saison verlassen. Das teilte der Fußball-Bundesligist mit.mehr...

Erste Bundesliga

Trotz fast sicherem FC-Abstieg: Hector verlängert

Köln. Fußball-Nationalspieler Jonas Hector wird dem 1. FC Köln trotz des bevorstehenden Abstiegs in die 2. Bundesliga treu bleiben und hat seinen langfristigen Vertrag sogar überraschend verlängert.mehr...