Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Mississippi Blues Trail: Jetzt 200 Orte der Musikgeschichte

Lyon. Für Musik-Fans ist es etwas Besonderes: im US-Bundesstaat Mississippi auf den Spuren des Blues zu reisen. Gerade wurde die 200. Hinweistafel auf diesem Trail enthüllt, die an die Geschichte des Liedes „Rocket 88“ erinnert.

Mississippi Blues Trail: Jetzt 200 Orte der Musikgeschichte

Die jetzt enthüllte 200. Hinweistafel des Mississippi Blues Trail erinnert in dem kleinen Ort Lyon an die Produktion des Rock'n'Roll-Songs „Rocket 88“ im Jahr 1951. Foto: Daniel Vassel/Verkehrsbüro Memphis & Mississippi/dpa-tmn

Der Blues Trail im US-Bundesstaat Mississippi führt Touristen jetzt zu insgesamt 200 Orten der Musikgeschichte. Vor dem Rathaus des kleinen Ortes Lyon im Nordwesten des US-Südstaates ist die 200. entsprechende blaue Hinweistafel enthüllt worden.

Diese sogenannten Marker weisen auf besondere Schauplätze hin, die mit dem Blues in Zusammenhang stehen, und erzählen Geschichten dazu.

Die Tafel in Lyon erinnert nach Angaben des Verkehrsbüros für Memphis & Mississippi an das Lied „Rocket 88“, das 1951 von „Jackie Brenston and his Delta Cats“ aufgenommen wurde und das als einer der ersten Rock'n'Roll-Titel überhaupt gilt. An der Produktion beteiligt war unter anderem der damals 19-jährige Ike Turner, der später als Duettpartner und Ehemann von Tina Turner weltberühmt wurde. Zwei Mitglieder der Band, Jackie Brenston und Raymond Hill, liegen in der Nähe von Lyon auf dem Heavenly-Rest-Friedhof in Clarksdale begraben.

Den Mississippi Blues Trail gibt es seit 2006. Er folgt nicht einer festen Route, sondern markiert dezentral bedeutsame Stätten des Blues im gesamten Bundesstaat und darüber hinaus einige Orte außerhalb Mississippis, die mit der Musikrichtung in Verbindung stehen. Dazu gehören die Bluesclubs an der Beale Street in Memphis im Nachbarstaat Tennessee. Lyon liegt im sogenannten Mississippi Delta etwas südlich von Memphis, das als die Geburtsstätte des Blues gilt.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Reise und Tourismus

Trotz Kältewelle: Karlsruher Sonnenbad startet Freibadsaison

Karlsruhe. In Deutschland geht aktuell die Kältewelle um. Trotz eisiger Temperaturen hat es sich ein Karlsruher Freibad nicht nehmen lassen, den Startschuss für die Freibadsaison einzuläuten. Wer seinem Körper in kalten Zeiten etwas Warmes tun will, sollte vorbeischauen.mehr...

Reise und Tourismus

AirBnb will mit Hotels und Reisefirmen gleichziehen

San Francisco. AirBnb bricht mit den Wurzeln: Im Kampf um betuchte Kunden verabschiedet sich die Unterkunfts-Plattform nach zehn Jahren von ihrem Luftmatratzen-Image. Verifizierte AirBnb-Wohnungen erreichen in Zukunft Hotel-Standards und mehr.mehr...

Reise und Tourismus

Deutsche kommen nach Terroranschlägen wieder nach Paris

Paris. Nach den Terroranschlägen im Jahr 2016 ging die Anzahl von Paris-Urlaubern aus Deutschland zurück. Doch in den vergangenen Monaten zeichnet sich eine Trendwende ab.mehr...

Reise und Tourismus

Deutsches Museum soll 2020 als „Zukunftsmuseum“ starten

Nürnberg/München. Nürnberg bekommt eine Außenstelle des Deutschen Museums. Die Eckpunkte der Ausstellung sind nun klar - und auch die weiteren Termine. Grundsteinlegung ist im März - Zukunft soll das zentrale Thema sein.mehr...

Reise und Tourismus

Mexiko wird zunehmend unsicherer

Mexiko-Stadt. In Mexiko wird im Sommer ein neuer Präsident gewählt. Das könnte die Sicherheitslage im Land verschärfen. Reisende sollten die Hinweise des Auswärtigen Amtes im Blick behalten.mehr...

Reise und Tourismus

Reisemesse ITB vor der Eröffnung

Berlin. Die Reisemesse ITB hat fast die ganze Welt zu Gast. Doch diesmal steht eine Region im Mittelpunkt, die viele Berliner ganz gut kennen.mehr...