Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

«Mittsommer Remise im Nordosten» -Gutshaustüren offen

Rostock (dpa/tmn) Schweden ist bekannt für seine Mittsommer-Feiern - aber soweit in den Norden brauchen Touristen nicht reisen. Im deutschen Nordosten öffnen mehrere Anwesen ihre hochherrschaftlichen Pforten zu Tee, Musik und Spaziergängen.

«Mittsommer Remise im Nordosten» -Gutshaustüren offen

Bei der «Mittsommer Remise» ist auch das Gutshaus Wrodow bei Neubrandenburg mit dabei. Mehrere Herrenhäuser öffnen am 16. Juni anlässlich des Sommerbeginns ihre Pforten. Foto: Stefan Sauer/Archiv

Guts- und Herrenhäuser in Mecklenburg-Vorpommern öffnen ihre Türen: Am 16. Juni sind 40 historische Landsitze bei der diesjährigen «Mittsommer Remise» dabei. Dann gibt es zwischen 15.00 Uhr und 23.00 Uhr mal Tee, mal Musik oder kulinarische Spezialitäten. Gleichzeitig können Gebäude und Gartenanlagen besichtigt werden. Die meisten der Häuser befinden sich in den Regionen Mecklenburger Parkland, Mecklenburger Schweiz und Recknitz Aue, teilt der Tourismusverband des Bundeslandes mit.

Bei vornehmen Teezeremonien können Besucher das Schloss Mitsuko im Mecklenburger Parkland erkunden. In der für seine alten Bäume bekannten Region lädt das Gutshaus Rensow zu Klarinettenklängen und kleinen Speisen aus der Gutsküche ein. In der Guts- und Parkanlage Schwiessel in der Mecklenburger Schweiz zeigen die Veranstalter ab 21.30 die Lichtinstallation «Solaris Light Art». Ein Straßenfest mit Tanzmusik gibt es am Gutshaus Pütnitz in der Region Recknitz Aue.

Mittsommer Remise

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Reisen

Spektakuläre Landschaften auf der Bundesgartenschau 2007

Gera/Ronneburg (dpa/gms) - «Spektakulär» ist für die diesjährige Bundesgartenschau nicht übertrieben. Um sich der Faszination Natur hinzugeben, sollten sich Besucher deshalb zwei Tage Zeit nehmen.mehr...

Leben : Reisen

Blumenschau im niederländischen Keukenhof eröffnet im März

Köln (dpa/tmn) Für Gartenliebhaber öffnet der Keukenhof in den Niederlanden am 20. März wieder die Tore zu seiner alljährlichen Blumenschau. Das teilt das Niederländische Büro für Tourismus in Köln mit.mehr...

Leben : Reisen

Blumenalleen und Irrgärten auf Jersey besichtigen

St. Helier (dpa/tmn) Auf der englischen Kanalinsel Jersey öffnen von April bis August wieder viele Privatgärten ihre Tore für Besucher. Jeweils sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr stehen sie zu einem Spaziergang ein, teilt das Tourismusbüro der Insel in St. Helier mit.mehr...

Leben : Reisen

Belgischer Blumenteppich erstmals in Prag

Frankfurt/Main (dpa/tmn) Ein farbenprächtiges Spektakel bietet sich Pragbesuchern am ersten Septemberwochenende: Ein Teppich aus Hunderttausenden Begonienblüten wird von 3. bis 5. September den Altstädter Ring bedecken.mehr...

Leben : Reisen

Blumenschau im Keukenhof: Liebesgrüße aus Russland

Köln (dpa/tmn) Unter dem Motto «From Russia with Love» steht in diesem Frühjahr die Blumenschau im Keukenhof in den Niederlanden. Zu sehen gibt es unter anderem ein großes Blumenmosaik, das die Basilius-Kathedrale in Moskau zeigt.mehr...

Leben : Reisen

In Zuiderwoude und anderswo: Zum Tee in den Garten

Zuiderwoude (dpa/tmn) Nicht jeder denkt bei Urlaub in den Niederlanden gleich an Tee trinken. Aber Möglichkeiten dazu gibt es mehr als genug, oft mitten im Grünen. Die Teekultur unseres Nachbarlandes lässt sich fast immer mit dem Fahrrad entdecken.mehr...