Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mobilität für die Zukunft

07.06.2018
Mobilität für die Zukunft

So könnte das Konzept bald aussehen. kierstein © Aileen Kierstein

Nordkirchen. Menschen müssen jeden Tag mobil sein. Sie wollen zur Schule, zur Arbeit oder am Wochenende etwas unternehmen. Dafür brauchen sie ein Auto, Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel wie Züge und Busse. Leider wohnen in ländlichen Gegenden viele ältere Menschen, die nicht mehr so gut laufen, Fahrrad- oder Autofahren können. Die Gemeinden müssen sich überlegen, wie sie ihren Bürgern eine bessere Mobilität ermöglichen kann. Das hat auch die Gemeinde Nordkirchen gemacht und arbeitet jetzt an einem Konzept für Mobilität in der Zukunft. Aileen Kierstein

Anzeige
Lesen Sie jetzt