Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Modeladen ist geschlossen

21.03.2018
Modeladen ist geschlossen

Der Modeladen „Royal Lion“ – er hat im Moment geschlossen.Claessen (A) © Foto: Daniel Claeßen

Werne. Seit einem Jahr gibt es den Modeladen „Royal Lion“ in der Innenstadt von Werne. Er öffnete am 1. April 2017 beim Auto- und Modefrühling. Diese Veranstaltung findet in diesem Jahr wieder statt – am 7. und 8. April. Nur der Modeladen dürfte an diesem Wochenende geschlossen bleiben. An der Tür hängt ein Zettel: „Wegen Krankheit geschlossen.“ Das stimmt aber nicht so ganz, denn erstens fehlen Mitarbeiter, die sich um den Verkauf kümmern. Und zweitens ermittelt die Staatsanwaltschaft Dortmund gegen den Inhaber des Ladens. Das ist „Mo“ Idrissou – ein ehemaliger Profi-Fußballspieler, der zum Beispiel beim Verein Borussia Mönchengladbach gespielt hat. Nach seiner Fußballkarriere wollte sich „Mo“ Idrissou auf die Mode konzentrieren. Die Stadt Werne fand er schön, deswegen eröffnete er hier auch seinen Laden. Zwischendurch suchte er nach Mitarbeitern, der Laden hatte immer wieder geschlossen.

Jetzt ermitteln die Behörden, weil der Verdacht besteht, dass „Mo“ seine Mitarbeiter nicht bezahlt hat. Und vielleicht ist der Laden sogar pleite. Im Moment bleibt er also geschlossen. Wie es weitergeht, ist noch unklar. „Mo“ – der spielt übrigens wieder Fußball. In Österreich.

Vanessa Trinkwald

Lesen Sie jetzt