Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Mönchengladbach bis auf Weiteres ohne Herrmann

Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach geht ohne Patrick Herrmann in den Saisonendspurt. Der 27 Jahre alte Offensivspieler hat sich am Mittwoch im Training des Fußball-Bundesligisten einen Außenband- und Innenbandteilriss im linken Sprunggelenk zugezogen.

Mönchengladbach bis auf Weiteres ohne Herrmann

Fehlt Borussia Mönchengladbach im Saisonendspurt: Mittelfeldspieler Patrick Herrmann. Foto: Ina Fassbender

Er hatte in den vergangenen drei Spielen jeweils in der Startelf gestanden und war im bisherigen Saisonverlauf in 22 Bundesliga- und drei DFB-Pokalspielen zum Einsatz gekommen. Herrmann wird der Borussia laut Vereinsmitteilung „bis auf Weiteres“ fehlen. Ob er in dieser Spielzeit noch mitwirken kann, ist fraglich.

Darüber hinaus muss Trainer Dieter Hecking am Samstag (18.30 Uhr) im Spiel beim neuen deutschen Meister FC Bayern auf Raul Bobadilla (Aufbautraining nach Muskelfaserriss im Oberschenkel), Fabian Johnson (Rückenproblemen), Mamadou Doucouré (Muskelteilriss im Oberschenkel) und Julio Villalba (Muskelbündelriss) verzichten. Zudem fehlt Kapitän Lars Stindl gelb-gesperrt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Holstein-Trainer: „Wolfsburg eine Nummer zu groß für uns“

Kiel. Der VfL Wolfsburg bleibt in der Bundesliga, Holstein Kiel in der 2. Liga. Die Sieger wollen aber nicht feiern, die Verlierer nicht nur trauern. Am Ende gibt es nicht nur höfliche Worte.mehr...

Erste Bundesliga

Aue oder KSC: Entscheidung über Zweitliga-Starter

Aue. Drittligist Karlsruher SC reicht schon ein Unentschieden mit einem eigenen Tor, Zweitligist Aue hat nach dem 0:0 im Relegations-Hinspiel etwas mehr Druck. Beide Teams bereiten sich auch auf ein Elfmeterschießen im Rückspiel vor.mehr...

Erste Bundesliga

Rettung in der Relegation: Wolfsburg bleibt Erstligist

Kiel. Im Duell zwischen dem Zweitliga-Dritten und dem Bundesliga-16. setzt sich wieder einmal der höherklassige Club durch. Am Ende einer verkorksten Saison rettet sich der VfL Wolfsburg in der Relegation. Auch beim unterlegenen Gegner Holstein Kiel stehen Veränderungen an.mehr...