Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Müller-Wohlfahrt zu Comeback: „Rückkehr zu einer Familie“

München. Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt will beim deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern München bis zum Jahresende täglich vor Ort sein.

Müller-Wohlfahrt zu Comeback: „Rückkehr zu einer Familie“

Sieht den FC Bayern wie eine eigene Familie: Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. Foto: Marius Becker

„Es bereitet mir Freude, wieder bei dem Verein zu arbeiten, für den ich schon so lange tätig war“, sagte der 75-Jährige der „Sport Bild“. Zudem wolle er bei vielen Pflichtspielen mit dabei sein. „Ich werde bei allen Champions-League-Spielen, Heim- und Auswärtsspielen und beim Pokalspiel gegen Dortmund auf jeden Fall auf der Bank sitzen“, sagte er.

Müller-Wohlfahrt war bis zu seinem Abschied im April 2015 fast 40 Jahre lang als Mannschaftsarzt für den Rekordmeister tätig. „Ich freue mich, wieder beim FC Bayern zu sein. Es ist wie die Rückkehr zu einer Familie.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

FC Bayern ohne Boateng und James gegen Hertha

München. Nach dem 2:2 beim Hinspiel in Berlin legte Jupp Heynckes in München los. Fünf Punkte Rückstand verwandelte der Triple-Coach in 19 Zähler Vorsprung. Jetzt steht sein 25. Pflichtspiel seit dem Comeback an. Die große Bayern-Frage aber lautet: Wer darf gegen Hertha spielen?mehr...

Erste Bundesliga

Werder gegen HSV: Das Duell der Enttäuschten

Hamburg. Das 108. Nordderby zwischen Werder Bremen und dem HSV birgt höchste Brisanz. Der Tabellen-15. empfängt den Vorletzten im Weserstadion. Vor allem die Gäste stehen dabei heftig unter Druck.mehr...

Erste Bundesliga

Schalke hofft auf Goretzka-Einsatz in Leverkusen

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 hofft im Bundesligaspiel bei Bayer Leverkusen auf den Einsatz von Leon Goretzka. Der 23 Jahre alte Nationalspieler hatte nach dem 2:1 gegen 1899 Hoffenheim über Schmerzen am Fuß geklagt.mehr...