Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alle Artikel zum Thema: München

München

Gelingt es der Taube, mit dem Raubtier Frieden zu schließen? Neville Chamberlain hat es versucht – anno 1938 mit Adolf Hitler. Wir alle wissen, wie das ausgegangen ist. Trotzdem hat Robert Harris einen extrem spannenden Roman daraus gemacht.mehr...

Berlin. Der EHC Red Bull München ist nur noch einen Sieg vom dritten DEL-Titel in Serie entfernt. Die Bayern gewannen in Berlin und können nun am Sonntag daheim den großen Meister-Hattrick perfekt machen.mehr...

Schlaglichter

20.04.2018

Heynckes unzufrieden mit Videobeweis

München. Bayern-Trainer Jupp Heynckes hat vehemente Kritik an der aktuellen Handhabung des Videobeweises in der Fußball-Bundesliga geübt. Anlässlich der jüngsten Debatten etwa nach dem sogenannten Halbzeittor beim Ligaspiel in Mainz sprach der 72-Jährige von einem „ernsten Thema“. Der Videobeweis müsse „überarbeitet“ werden. Heynckes würde es befürworten, wenn der vierte Schiedsrichter am Spielfeldrand vor einem Monitor säße und dem Schiedsrichter „grobe Verstöße“ etwa bei Toren signalisiere. In der aktuellen Testphase sitzt der Videoassistent in Köln und schaltet sich von dort aus ein.mehr...

Schlaglichter

20.04.2018

Neuer trainiert teilweise mit dem Team

München. Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer rückt beim FC Bayern München wieder nah an die Mannschaft heran. Der Kapitän soll heute beim geheimen Abschlusstraining für das Bundesligaspiel in Hannover erstmals nach seinem Mittelfußbruch wieder Übungsteile mit dem Team absolvieren, wie Trainer Jupp Heynckes ankündigte. „Wir sind alle hochzufrieden mit der Gesamtentwicklung“, sagte er. Einen konkreten Zeitpunkt für ein Comeback von Neuer im Spielbetrieb gibt es jedoch weiterhin nicht. Auch im Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid wird weiterhin Sven Ulreich im Tor stehen.mehr...

München. Beim FC Bayern dreht sich schon alles um Real Madrid. In Hannover wird Jupp Heynckes alles dem Champions-League-Knaller unterordnen. Gute Nachrichten gibt es vom langzeitverletzten Kapitän.mehr...

Berlin. Für den früheren Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld ist der heiß diskutierte Transfer seines Kollegen Niko Kovac zum deutschen Fußball-Rekordmeister nach München kein Aufreger-Thema.mehr...

Berlin. Die vierte Partie in der Finalserie um den deutschen Meistertitel könnte vorentscheidenden Charakter bekommen. Gewinnen die Münchner in Berlin können sie im folgenden Heimspiel alles klar machen. Die Eisbären müssen sich was einfallen lassen.mehr...

Schlaglichter

20.04.2018

Finalserie: Eisbären wollen Ausgleich

Berlin. Die Eisbären Berlin wollen im vierten Spiel der Finalserie um die deutsche Eishockey-Meisterschaft ausgleichen. Nach der deutlichen 1:4-Niederlage beim EHC Red Bull München liegt der siebenmalige Meister mit 1:2 hinten. „Wir müssen jetzt den Reset-Knopf drücken“, sagte Trainer Uwe Krupp vor der Partie. Der Titelverteidiger aus München benötigt nur noch zwei Erfolge für die angestrebte dritte deutsche Meisterschaft in Serie. Gelingt dem Ligaprimus in Berlin erneut ein Sieg, könnte das eine gewisse Vorentscheidung bedeuten.mehr...

München. Bayern Münchens Torhüter Sven Ulreich sieht in Coach Jupp Heynckes den Grund für seine persönliche Leistungsexplosion, die ihn sogar als Kandidaten für einen WM-Kaderplatz ins Gespräch bringt.mehr...

Berlin. Im DFB-Pokalfinale treffen in Bayern München und Eintracht Frankfurt zwei Mannschaften aufeinander, die sich auch über die Fußball-Bundesliga für Champions League und Europa League qualifizieren könnten.mehr...

München. Nach dem dominanten Heimsieg ist Red Bull München auf Meisterkurs in der DEL. Vor Spiel vier der Finalserie in Berlin bemüht sich der Titelverteidiger um Understatement und zitiert dafür sogar eine Kino-Legende. Die Eisbären müssen vor allem eine Sache verbessern.mehr...

München. Red Bull München ist nach dem Fehlstart im Finale der DEL wieder souverän in der Spur. Mit einem Heimsieg gegen Berlin stellte der Titelverteidiger in der Serie auf 2:1. Wenn Berlin sich nicht etwas einfallen lässt, könnte am Sonntag schon alles entschieden sein.mehr...

Leverkusen. 2:6 gegen die Bayern im Halbfinale des DFB-Pokals - das Aus für Bayer und die höchste Niederlage der Leverkusener in ihrer Cup-Historie tun weh. Jetzt will die Werkself „die Birne freikriegen“.mehr...

Leverkusen. Die Bayern gewinnen das Pokal-Halbfinale in Leverkusen sehr deutlich. Einer der entscheidenden Faktoren: der Münchner Torhüter Sven Ulreich.mehr...

München. Ein Weltmeister für die Jugend des FC Bayern. WM-Rekordtorschütze Klose soll als Nachwuchscoach zu den Münchnern zurückkehren. „Das kriegen wir hin“, sagt Sportdirektor Salihamidzic. Über einen weiteren früheren Bayern-Star soll es Gedankenspiele geben.mehr...

Leverkusen. Der Streit zwischen den Fußball-Bundesligisten FC Bayern München und Eintracht Frankfurt um den Transfer von Trainer Niko Kovac zur kommenden Saison nach München ist offiziell ausgeräumt. „Fredi ist durch die mahnenden Worte von Uli (Hoeneß) und mir zur Räson gekommen und etwas runtergekühlt“, sagte Bayern- Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge nach dem 6:2 im Halbfinale des DFB-Pokals bei Bayer Leverkusen über Frankfurts Sportchef Fredi Bobic.mehr...

München. Die Eishockey-Finalserie zwischen dem EHC Red Bull München und den Eisbären Berlin geht wieder „bei Null los“. Nachdem die Heimteams bislang ihre Partien jeweils verloren haben, will der Titelverteidiger nun seine Klasse auch vor eigener Kulisse beweisen.mehr...

Leverkusen. Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München steht zum 22. Mal im Endspiel um den DFB-Pokal. Die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes siegte am Dienstag bei Bayer Leverkusen 6:2 (2:1). Der Endspielgegner für den Showdown im Berliner Olympiastadion am 19. Mai wird am Mittwoch im Spiel zwischen dem FC Schalke 04 und Vorjahresfinalist Eintracht Frankfurt ermittelt. Zweimal Torjäger Robert Lewandowski (3. und 9.), dreimal Thomas Müller (52., 64. und 78.) sowie Thiago (60.) erzielten vor 30 210 Zuschauern in der ausverkauften BayArena die Münchner Tore. Für Bayer trafen Lars Bender (16.) und Leon Bailey (72.).mehr...

Leverkusen. Viele glaubten, der FC Bayern könne bei zuletzt starken Leverkusenern im Halbfinale des DFB-Pokals wanken. Die Antwort des Meisters war deutlich: Durch ein 6:2 zogen die Bayern ins Endspiel ein,mehr...

Leverkusen. Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München steht zum 22. Mal im Endspiel um den DFB-Pokal. Die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes siegte am Dienstag bei Bayer Leverkusen 6:2 (2:1).mehr...

München. Fußball-Weltmeister Miroslav Klose soll als Jugendtrainer zum FC Bayern München zurückkehren. Das bestätigte Sportdirektor Hasan Salihamidzic kurz vor dem Anpfiff des DFB-Pokalhalbfinals bei Bayer Leverkusen. „Wir sind in guten Gesprächen. Das kriegen wir hin“, sagte er bei „Sky“.mehr...

Erste Bundesliga

17.04.2018

Saison-Aus für Bayern-Profi Vidal

München. In wichtigen Spielen setzten die Bayern stets auf Arturo Vidal. Diesmal muss der Bundesligist im Saisonfinish aber ohne den verletzten Chilenen auskommen. Der robuste Mittelfeldspieler dürfte vor allem in der Chamions League gegen Real Madrid fehlen.mehr...

München. Der FC Bayern München wird bei seiner USA-Reise in der Vorbereitung auf die neue Saison Testspiele gegen den englischen Meister Manchester City mit Ex-Coach Pep Guardiola und den italienischen Rekordchampion Juventus Turin bestreiten. Das gab der Fußball-Bundesligist bekannt.mehr...

München. Nach zwei Auswärtssiegen ist das Finale um den DEL-Titel zu einer Best-of-Five-Serie geworden. München setzt auf seine überragende Playoff-Form der vergangenen Jahre, Berlin glaubt an eine zweite Auswärts-Überraschung.mehr...

München. Bayern Münchens Offensivprofi James Rodríguez hat den deutschen Fußball-Rekordmeister davor gewarnt, das Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid auf ein Duell mit Weltfußballer Cristiano Ronaldo zu reduzieren.mehr...

München. Nach seinem Foul im Playoff-Halbfinale der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ist gegen Steven Pinizzotto vom EHC Red Bull München ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft München I auf Anfrage mit.mehr...

Leverkusen. Die Meisterschaft hat Bayern München schon sicher, nun soll der Einzug in das Pokalfinale folgen. Doch die Aufgabe in Leverkusen wird schwer, die junge Bayer-Elf strotzt vor Selbstvertrauen.mehr...

Leverkusen. Die Meisterschaft hat Bayern München schon sicher, nun soll der Einzug in das Pokalfinale folgen. Doch die Aufgabe in Leverkusen wird schwer, die junge Bayer-Elf strotz vor Selbstvertrauen.mehr...

Berlin. Beim Gegner verhasst, von den eigenen Fans verehrt: Münchens Eishockey-Profi Steven Pinizzotto spaltet die Lager. Nach seiner Sperre wegen eines brutalen Checks stellt er im DEL-Finale sofort seinen Wert unter Beweis. Seine Zukunft ist jedoch offen.mehr...

Berlin. Angestachelt von der Auftakt-Niederlage schafft der EHC Red Bull München bei den Eisbären Berlin den Ausgleich im Finale um die deutsche Eishockey-Meisterschaft. Das hochklassige und hart geführte zweite Duell verspricht noch eine packende weitere Serie.mehr...

München. Arturo Vidal wird dem FC Bayern München noch länger fehlen. Zwei Tage vor dem Halbfinale im DFB-Pokal bei Bayer Leverkusen musste der Chilene das Training abbrechen.mehr...

München. Was für ein Nachspiel: Hoeneß und Rummenigge verteidigen gemeinsam das „sehr professionelle“ Bayern-Vorgehen bei der vermeintlichen Blitz-Verpflichtung von Niko Kovac. Trainer und Mannschaft sind total auf die Gegenwart fixiert. „Wir wollen das Maximum dieses Jahr.“mehr...

München. Sandro Wagner präsentiert sich gegen Gladbach in Hochform. Erst als zweifacher Torschütze auf dem Platz, dann mit einer bemerkenswerten WM-Botschaft. Hoeneß und Heynckes loben den Angreifer, der sich dann auch noch als Fan des besten Spielers von Real Madrid outet.mehr...

Berlin. Der deutsche Eishockey-Meister EHC Red Bull München steht im DEL-Finale gegen die Eisbären Berlin früh unter Druck. Nach der Niederlage vor heimischer Kulisse will der Titelverteidiger nun in der Hauptstadt den Ausgleich. Ein umstrittener Spieler kehrt zurück.mehr...

Erste Bundesliga

14.04.2018

Rummenigge und Hoeneß kontern Bobic-Kritik

München. Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat die Kritik von Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic wegen der Verpflichtung von Trainer Niko Kovac mit deutlichen Worten zurückgewiesen.mehr...

München. Der FC Bayern München hat das 100. Duell mit Borussia Mönchengladbach in der Fußball-Bundesliga trotz zwischenzeitlichen Rückstands klar gewonnen. Das Team von Trainer Jupp Heynckes besiegte die Elf vom Niederrhein am Samstagabend in München 5:1 (2:1). Eine Woche nach dem Gewinn der 28. deutschen Meisterschaft drehten die Bayern dank Sandro Wagner (37./41. Minute) die Partie noch vor der Pause. Josip Drmic (9.) hatte die Gladbacher früh in Führung gebracht. Nach dem Seitenwechsel erzielten Thiago (51.), David Alaba (67.) und Robert Lewandowski (82.) die weiteren Tore für die Münchner.mehr...

München. Nach dem 6:0 gegen Hamburg und dem 6:0 gegen Dortmund bejubelt der deutsche Meister FC Bayern den nächsten klaren Heimsieg. Gladbach spielt gegen die Münchner nur eine Viertelstunde mit. Die nächste Bayern-Aufgabe wird sicher schwieriger.mehr...

München. Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat auf die harsche Frankfurter Kritik am Verhalten des deutschen Rekordmeisters bei der Verpflichtung von Eintracht-Trainer Niko Kovac reagiert.mehr...

München. Der EHC Red Bull München verliert das erste Finalspiel um die deutsche Eishockey-Meisterschaft. Den druckvollen Eisbären aus Berlin gelingt der Auswärtscoup. Die Zweikämpfe entscheiden. Das nächste Duell steigt in der Hauptstadt. Die Serie hat Krimipotenzial.mehr...

München. Überraschung zum Final-Auftakt in der DEL: Ex-Champion Eisbären Berlin bezwang Titelverteidiger und Favorit EHC Red Bull München im ersten von maximal sieben Duellen. Das Team von Trainer Krupp zeigte eine starke Leistung und kann am Sonntag daheim erhöhen.mehr...

Frankfurt/Main. Eintracht Frankfurt ist sehr verärgert über die Vorgehensweise von Bayern München bei der Veröffentlichung der Verpflichtung von Niko Kovac als Trainer.mehr...

München. Jupp Heynckes traut seinem Trainer-Nachfolger Niko Kovac beim FC Bayern München viel zu. „Ich denke, dass der FC Bayern eine gute Wahl getroffen hat“, sagte der 72 Jahre alte Heynckes in München.mehr...

Nyon. Wieder Real Madrid, wieder Cristiano Ronaldo: Der FC Bayern München bekommt es im Halbfinale der Fußball-Champions-League wieder einmal mit den Königlichen zu tun. Das ergab die Auslosung in der Zentrale der Europäischen Fußball-Union UEFA in Nyon. Die Partien werden am 24./25. April und 1./2. Mai ausgetragen, die Bayern haben zunächst Heimrecht. Das Finale ist für den 26. Mai in Kiew terminiert. Im anderen Halbfinale kommt es zum Duell zwischen dem FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp und dem italienischen Überraschungs-Club AS Rom.mehr...

Frankfurt/Main. Die monatelange Trainersuche des FC Bayern München ist beendet: Niko Kovac von Eintracht Frankfurt wird im Sommer als Nachfolger von Jupp Heynckes zum deutschen Fußball-Meister wechseln. Die Verantwortlichen hätten sich mit dem 46-jährigen Kroaten getroffen und auf einen Dreijahresvertrag geeinigt, sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic. „Niko war Spieler bei Bayern, er kennt die handelnden Personen sowie die Strukturen und die DNA des Clubs sehr gut.“ Kovac' bis 2019 laufender Vertrag in Frankfurt enthält eine Ausstiegsklausel, die ihm einen Wechsel ermöglicht.mehr...

München. Nicht Rom. Auch nicht Liverpool. Nein, der FC Bayern erwischt mit Real Madrid das „schwierigste Los“ auf der letzten Etappe nach Kiew. Gegen den Titelverteidiger soll die Revanche gelingen. Müller beschwört ein „gutes Omen“, der Trainer ein Wiedersehen mit Klopp.mehr...

München. Niko Kovac wird ab der kommenden Saison neuer Trainer des FC Bayern München. Der Coach von Eintracht Frankfurt wird beim deutschen Fußball-Meister mit einem Vertrag für drei Jahre die Nachfolge von Jupp Heynckes antreten, wie Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic mitteilte.mehr...

München/Frankfurt/Main. Niko Kovac wird ab der kommenden Saison neuer Trainer des FC Bayern München. Der Coach von Eintracht Frankfurt wird beim deutschen Fußball-Meister mit einem Vertrag für drei Jahre die Nachfolge von Jupp Heynckes antreten, wie Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic am Freitag mitteilte.mehr...

Frankfurt/Main. Niko Kovac wird neuer Trainer des FC Bayern München. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur wird der deutsche Rekordmeister den Chefcoach von Eintracht Frankfurt zur neuen Saison als Nachfolger von Jupp Heynckes verpflichten. Die „Bild“-Zeitung, „Sport Bild“ und der „Kicker“ hatten den Wechsel bereits gestern als perfekt vermeldet. Bislang hat sich noch keiner der beiden Vereine offiziell dazu geäußert. Mit der Verpflichtung von Kovac beenden die Bayern eine monatelange Trainersuche. Der 72-jährige Jupp Heynckes wollte nicht mehr weitermachen.mehr...

Frankfurt/Main. Niko Kovac wird nach dpa-Informationen ab der kommenden Saison neuer Trainer des FC Bayern München. Der Coach von Eintracht Frankfurt wird beim deutschen Fußball-Meister die Nachfolge von Jupp Heynckes antreten. „Bild“-Zeitung, „Sport Bild“ und der „Kicker“ hatten zuerst darüber berichtet.mehr...

Frankfurt/Main. Die monatelange Trainersuche des FC Bayern ist beendet: Niko Kovac wird im Sommer von Frankfurt nach München wechseln. Möglich macht das eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag, ausgelöst hat das eine massive Verärgerung der Eintracht über die Bayern.mehr...

Frankfurt/Main. Niko Kovac wird nach dpa-Informationen ab der kommenden Saison neuer Trainer des FC Bayern München. Der Coach von Eintracht Frankfurt wird beim deutschen Fußball-Meister die Nachfolge von Jupp Heynckes antreten. „Bild“-Zeitung, „Sport Bild“ und der „Kicker“ hatten zuerst darüber berichtet.mehr...

Nyon. Um 13.00 Uhr wird in der Schweiz gelost. Dann wissen die Bayern, welche letzte Hürde sie auf dem Weg nach Kiew aus dem Weg räumen müssen. Mit allen drei Gegnern verknüpfen sich tolle Geschichten.mehr...

München. Alles klar?! Der Frankfurter Niko Kovac wird Medienberichten zufolge neuer Trainer des FC Bayern. Der frühere Münchner Profi soll im Sommer Jupp Heynckes ablösen. Kovac würde ein schweres Erbe antreten.mehr...

Berlin. Vor dem Auftakt der DEL-Finalserie zeigen sich Titelverteidiger München wie auch Herausforderer Berlin bereit. Im Duell um die deutsche Eishockey-Krone könnten mehrere Faktoren entscheiden.mehr...

Nyon. Der Blick des FC Bayern München geht heute in die Schweiz. Am Sitz der Europäischen Fußball-Union werden die Halbfinalpaarungen in der Champions League ausgelost. Titelverteidiger Real Madrid, der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp und Halbfinaldebütant AS Rom sind die möglichen Kontrahenten des deutschen Rekordmeisters. „Das sind drei Gegner, die sich absolut auf Topniveau bewegen“, sagte Bayern-Trainer Jupp Heynckes. Die Halbfinal-Hinspiele werden am 24./25. April ausgetragen, die Rückspiele eine Woche später.mehr...

München. Niko Kovac soll offenbar das schwere Erbe von Jupp Heynckes beim FC Bayern München antreten. Wie die „Bild“-Zeitung sowie die „Sport-Bild“ am Abend berichteten, haben sich die Bosse des deutschen Fußball-Meisters auf den Erfolgscoach von Bundesligist Eintracht Frankfurt als neuen Trainer verständigt. Kovac, der noch bis 2019 bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag steht, soll demnach zur kommenden Saison die Nachfolge von Heynckes antreten. Der 72-Jährige hatte ausgeschlossen, über die Saison hinaus seine erfolgreiche Arbeit fortzusetzen.mehr...

München. Der FC Bayern hat offenbar einen Nachfolger für Jupp Heynckes gefunden. Wie mehrere Medien berichten, soll es der Frankfurter Niko Kovac werden. Angeblich hilft eine Ausstiegsklausel.mehr...

München. Der FC Bayern München will die im Sommer auslaufenden Verträge mit Franck Ribéry und Arjen Robben jeweils um eine weitere Saison verlängern.mehr...

München. Der FC Bayern hat nach dem Einzug in das Halbfinale der Champions League einige angeschlagene Spieler zu beklagen, aber keine „gravierenden Blessuren“.mehr...

München. Wie sieht die Bayern-Zukunft von Ribéry und Robben aus? Hinter dieser Dauerfrage fällt kaum auf, dass auch der Vertrag von Rafinha ausläuft. Gegen Sevilla trumpft der Deutsch-Brasilianer auf.mehr...

München. Die Eisbären Berlin formte er zu Serienmeistern und zur klaren Nummer eins in Deutschland - und auch sich selbst verewigte er in den DEL-Annalen. Nun steht Coach Jackson mit München zum dritten Mal im Playoff-Finale. Erstmals geht es dabei gegen seinen Ex-Club.mehr...

München. Der FC Bayern München könnte in der Champions League mehr als 100 Millionen Euro verdienen. Den Einzug in das Halbfinale belohnt die Europäische Fußball-Union (UEFA) mit 7,5 Millionen Euro.mehr...

München. Wieder Real Madrid? Jürgen Klopps FC Liverpool? Oder doch lieber AS Rom? Einen Wunschgegner wollen die Bayern nicht benennen, auch wenn der Schwierigkeitsgrad variiert. Gewinnen, egal gegen wen, lautet das Halbfinal-Motto. Die Triplejagd nähert sich dem Höhepunkt.mehr...

München. Der FC Bayern München hat das Halbfinale der Fußball-Champions-League erreicht. Dem Team von Trainer Jupp Heynckes reichte im Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Sevilla ein 0:0, nachdem die Münchner das Hinspiel mit 2:1 für sich entschieden hatten. Am Freitag werden im schweizerischen Nyon die Halbfinal-Paarungen ausgelost. Die Hinspiele finden am 24./25. April, die Rückspiele eine Woche später statt.mehr...

München. Ein großes Fußballfest feiern die Bayern nicht, doch es reicht. Nach dem torlosen Remis gegen den FC Sevilla darf sich der deutsche Rekordmeister auf das Halbfinale freuen. Thomas Müller hat keinen Wunschgegner.mehr...

München. Der FC Bayern München bestreitet das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Sevilla mit James Rodríguez in der Startformation. Trainer Jupp Heynckes gibt dem kolumbianischen Fußball-Nationalspieler bei der Partie in München den Vorzug vor Thiago. Nach dem 2:1 im Hinspiel vertraut Heynckes insgesamt der erwarteten Formation. Im Vergleich zum 4:1 in Augsburg wechselt der 72-Jährige seine Mannschaft auf fünf Positionen.mehr...

Hamburg. Nach „Sport-Bild“-Informationen hängt Fiete Arps sportliche Zukunft davon ab, ob der Hamburger SV den Verbleib in der Fußball-Bundesliga schafft oder nicht. Im Fall des Abstiegs werde der 18 Jahre alte Stürmer demnach zu Rekordmeister FC Bayern München wechseln.mehr...

München. Die Aussichten des FC Bayern auf das 11. Champions-League-Halbfinale sind glänzend. Nach dem 2:1 in Sevilla lockt der „Königs-Pokal“. Ein rasender Holländer mahnt. Und ein Münchner Geburtstagskind hofft.mehr...

München. Der FC Bayern München will heute den elften Einzug ins Halbfinale der Fußball-Champions-Leauge perfekt machen. Nach dem 2:1-Erfolg vor einer Woche beim FC Sevilla sind die Aussichten für den deutschen Meister vor dem Viertelfinal-Rückspiel in der ausverkauften Münchner Arena glänzend. „Wir haben das große Ziel, in das Semifinale einzuziehen“, sagte Trainer Jupp Heynckes.mehr...

München. Trainer Vincenzo Montella vom FC Sevilla rechnet sich durchaus Chancen auf ein kleines Champions-League-Wunder beim FC Bayern München aus. „Es ist keine unmögliche Situation“, sagte der 43 Jahre alte Italiener in der Münchner Fußball-Arena.mehr...

München. Ein Zeitfenster fürs Comeback nennt Jupp Heynckes nicht. Aber Manuel Neuer soll nach seinem Mittelfußbruch noch in dieser Saison wieder im Tor des FC Bayern stehen. Gegen Sevilla kommt es aber auf Ulreich an.mehr...

Moosinning. Das prestigeträchtigste deutsche Golfturnier wird ab 2019 fest vor den Toren Münchens ausgetragen. Die Veranstalter des Europa-Tour-Events in Moosinning-Eichenried gaben bekannt, dass der Hauptsponsor die Ausrichtung der BMW International Open bis 2022 verlängerte.mehr...

München. Das Halbfinalticket und weitere 7,5 Millionen Euro liegen für den FC Bayern bereit. Nach dem Sieg in Sevilla kann eigentlich nichts mehr passieren, doch eine schwarze Europapokalnacht ist Mahnung für die Münchner. Gleich sechs Stars droht eine Sperre.mehr...

München. Für den FC Bayern geht es am Mittwoch gegen den FC Sevilla auch um eine weitere Millionenprämie in der Champions League. Den Einzug in das Halbfinale belohnt die Europäische Fußball-Union (UEFA) mit 7,5 Millionen Euro.mehr...

München. Gleich sechs Fußball-Profis des FC Bayern München sind im Champions-League-Rückspiel des FC Bayern München gegen den FC Sevilla von einer Sperre im Halbfinale bedroht.mehr...

München. Der schottische Schiedsrichter William Collum leitet am Mittwoch in der Champions League das Viertelfinal-Rückspiel des FC Bayern München gegen den FC Sevilla.mehr...

München. Erst zum zweiten Mal in dieser Champions-League-Saison dürften Rib & Rob im Rückspiel gegen Sevilla gemeinsam in der Münchner Startelf auflaufen. Die Zeiten haben sich geändert - besonders für Robben.mehr...

Augsburg. K.o.-Spiele? Höhere Investitionen der anderen Clubs? Oder können sich die Bayern nur selber stoppen? Nach der sechsten Münchner Titelfeier in Serie rätselt die Bundesliga über ein Rezept gegen die Dominanz. Max Eberl plädiert dafür, über eine unpopuläre Maßnahme nachzudenken.mehr...

Erste Bundesliga

08.04.2018

Bayern mit Meisterparty light zur Triplejagd

Augsburg. Vollgas geben die Bayern bei ihrer Meisterparty noch nicht. Champions League und DFB-Pokal locken wie im Triplejahr 2013. Der gerührte Trainer Heynckes rühmt den Stellenwert des Titels, Ribéry feiert einen Rekord. Rummenigge deutet zwei Personalentscheidungen an.mehr...

Augsburg. Meisterschaften, Pokalsiege, Club-Weltmeister, Champions-League-Triumph. Franck Ribéry und Arjen Robben prägen eine Bayern-Ära. Die Verträge laufen aus. Der Vorstandschef lässt seine Meinung zur Zukunft der Offensivstars erkennen.mehr...

Augsburg. Jupp Heynckes hat den Stellenwert eines Titelgewinns hervorgehoben. „Ich denke, dass die deutsche Meisterschaft für mich persönlich das schönste Erlebnis ist, das man als Spieler haben kann“, sagte der 72-Jährige nach dem 4:1 gegen den FC Augsburg. Für Heynckes, der am Saisonende aufhört, war es der vierte Meistertitel als Trainer. Als Spieler gewann er ebenfalls vier Meisterschaften.mehr...

Augsburg. Nach Einschätzung von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge spricht „nicht viel“ gegen eine Vertragsverlängerung mit den beiden Altstars Arjen Robben und Franck Ribéry.mehr...

Augsburg. Jupp Heynckes hat den Stellenwert eines Titelgewinns hervorgehoben. „Ich denke, dass die deutsche Meisterschaft für mich persönlich das schönste Erlebnis ist, das man als Spieler haben kann“, sagte der 72-Jährige nach dem 4:1 gegen den FC Augsburg.mehr...

Augsburg. Der FC Bayern hat seine 28. deutsche Meisterschaft perfekt gemacht. Durch den 4:1 -Sieg beim FC Augsburg haben die Münchner ihren sechsten Meistertitel nacheinander schon vor den restlichen fünf Spieltagen der Fußball-Bundesliga sicher. Der FC Bayern feierte den frühen Titelgewinn aus eigener Kraft und musste nicht auf das Spiel des Tabellenzweiten Schalke 04 am Abend warten. Nur zweimal war der deutsche Fußball-Rekordchampion schneller. Der früheste Titelgewinn in der Bundesliga-Historie gelang den Bayern in der Saison 2013/14 - damals schon am 27. Spieltag.mehr...

Augsburg. Der FC Bayern feiert die 28. Meisterschaft. Nach dem sechsten Bundesliga-Titel nacheinander wollen die Münchner in Champions League und Pokal weitersiegen.mehr...

Augsburg. Der FC Bayern hat seine 28. deutsche Meisterschaft perfekt gemacht. Nach dem 4:1 (2:1)-Sieg beim FC Augsburg haben die Münchner ihren sechsten Meistertitel nacheinander schon vor den restlichen fünf Spieltagen der Fußball-Bundesliga sicher.mehr...

Augsburg. Der FC Bayern hat seine 28. deutsche Meisterschaft perfekt gemacht. Nach dem 4:1 (2:1)-Sieg beim FC Augsburg am Samstag haben die Münchner ihren sechsten Meistertitel nacheinander schon vor den restlichen fünf Spieltagen der Fußball-Bundesliga sicher.mehr...

BVB benötigt einen neuen Stürmer

Vorstoß bei Michy Batshuayi - wenn der Preis stimmt

Star-DJ Avicii mit 28 Jahren verstorben

Medien: Schwedischer Musiker Avicii ist tot

Steinmeier besuchte die Anne-Frank-Gesamtschule

Präsidenten-Lob für Ausbildungspakt an Dortmunder Schulen

Umbau eines Hochhauses an der B1 verzögert sich

Geplantes Wohnprojekt am Rheinlanddamm muss warten