Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Münster: Zustand der lebensgefährlich Verletzten unverändert

Münster.

Münster: Zustand der lebensgefährlich Verletzten unverändert

Ein Fahrzeug des DRK fährt durch die Innenstadt. Foto: Friso Gentsch

Der Zustand der lebensgefährlich verletzten Opfer der Amokfahrt von Münster hat sich nach Angaben der Polizei über Nacht nicht verändert. Es gebe keine weiteren Todesfälle, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntagmorgen. Wie viele der insgesamt mehr als 20 Opfer in Lebensgefahr schweben, sagt die Polizei weiterhin nicht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Pendel von Gerhard Richter ab 17. Juni zu besichtigen

Münster. Das Kunstwerk „Zwei Graue Doppelspiegel für ein Pendel“ von Gerhard Richter ist ab dem 17. Juni in Münster für die Öffentlichkeit zugänglich. Das teilte die Stadt Münster am Donnerstag mit. Richter, der als einer der einflussreichsten lebenden Künstler der Welt gilt, schenkt die Installation der Stadt. Das Werk des deutschen Malers und Bildhauers besteht aus einem 35 Kilogramm schweren Foucaultschen Pendel, das an einem 29 Meter langen Seil in der entweihten Dominikanerkirche in der Stadtmitte hängt. Es zeigt die Erdrotation. Vier sechs Meter hohe Glastafeln, die paarweise vor den Wänden angebracht sind, reflektieren die Bewegung des Pendels im Kirchenraum.mehr...

NRW

Nächstes Unwetter für NRW erwartet: Gewitter und Starkregen

Essen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Nordrhein-Westfalen vor dem nächsten Unwetter gewarnt. Betroffen sei vor allem der Süden des Bundeslandes. Bereits am Donnerstagnachmittag können etwa im Rheinland, in der Eifel und im Siegerland Gewitter auftreten, wie ein DWD-Meteorologe sagte. Vereinzelt seien Hagel und Starkregen möglich. Auch das Ruhrgebiet kann es demnach treffen. In der Nacht zum Freitag sollen die Gewitter größtenteils abklingen.mehr...

NRW

Achter Neuzugang: Paderborn holt Pfeiffer aus Stuttgart

Paderborn. Der SC Paderborn rüstet sich nach dem Aufstieg weiter für die Herausforderung 2. Fußball-Bundesliga. Mit Stürmer Luca Pfeiffer von den Stuttgarter Kickers verpflichteten die Ostwestfalen am Donnerstag bereits den achten Neuzugang für die kommende Spielzeit. Der 21 Jahre alte und 1,96 m große Pfeiffer unterschrieb einen Zweijahresvertrag.mehr...

NRW

Heinen-Esser will Umweltschutz und Agrar-Interessen vereinen

Düsseldorf. Die neue NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) will die Interessen von Umweltschützern und Landwirten gleichermaßen berücksichtigen. „Mein Ziel ist eine Politik, die für nachhaltigen Umwelt- und Naturschutz ebenso steht wie für gute Rahmenbedingungen für eine moderne Agrarwirtschaft und für einen starken Verbraucherschutz“, sagte sie bei Ihrer Vorstellung am Donnerstag in Düsseldorf.mehr...

NRW

Ursula Heinen-Esser wird neue Umweltministerin in NRW

Düsseldorf. Nach dem Rücktritt von Christina Schulze Föcking steht ihre Nachfolgerin fest: Ursula Heinen-Esser wird neue Umwelt- und Agrarministerin in NRW. Bislang war sie vor allem in der Bundespolitik aktiv.mehr...

NRW

Gasleck in Essener Innenstadt bremst Verkehr aus

Essen. Eine undichte Gasleitung bremst in der Innenstadt von Essen seit Donnerstagmorgen den Verkehr aus. Weil unter einer großen Kreuzung ein Leck abgedichtet werden muss, hat die Polizei die vielbefahrene Kreuzung am Rheinischen Platz abgesperrt. Auch zwei dort liegende U-Bahnhöfe sind sicherheitshalber gesperrt, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Der U-Bahn-Verkehr ruhe derzeit. Die Stadt bittet den Bereich weiträumig zu umfahren.mehr...