Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Muskelkater mit Elektrofeldtherapie lindern

Berlin (dpa/tmn) Kilometer um Kilometer gelaufen und hinterher tut jeder Muskel weh? Dänische Mediziner bekämpfen den Muskelkater nach einem Marathon mit schwach pulsierenden Magnetfeldern. Und so funktioniert die Therapie.

Muskelkater mit Elektrofeldtherapie lindern

Mittel leichter Magnetfelder soll sich der Muskelkater nach dem Sport eindämmen lassen. Foto: Patrick Pleul

Mit Magnetfeldern behandelte Läufer schaffen außerdem schneller wieder ihr gewohntes Bewegungspensum, berichteten dänische Mediziner auf dem Europäischen Orthopädiekongress in Berlin. Bei der als PEMF bezeichneten Methode regen kurze Magnetimpulse die Zellreparatur im verletzten Muskelgewebe an.

An der Studie nahmen 133 Sportler teil, die vier Marathonläufe absolvierten. Nach einem Lauf bekamen sie ein PEMF-Gerät mit nach Hause, das sie viermal täglich für jeweils 20 Minuten in den Tagen nach dem Marathon an der am meisten schmerzenden Stelle am Oberschenkel anwenden sollten. Bei der Hälfte der Teilnehmer war das elektromagnetische Feld deaktiviert, ohne dass die Sportler davon wussten oder es bemerkten. Denn der Anwender spürt im Moment der PEMF-Behandlung keinerlei Sinnesreize.

Bei den Sportlern mit aktivem elektromagnetischen Feld waren die Muskelkaterschmerzen am ersten und zweiten Tag nach dem Lauf deutlich niedriger als bei den anderen. Außerdem konnten sie am Tag nach dem Marathon durchschnittlich 61 Minuten lang laufen, die Mitglieder der Kontrollgruppe schafften durchschnittlich nur 27.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Gesund und Fit

Beim Grillen keine Brandbeschleuniger nutzen

Bonn (dpa/gms) - Beim Grillen sollten niemals Brandbeschleuniger verwendet werden. Immer wieder kommt es beim Benutzen von Mitteln wie Spiritus zu gefährlichen Verpuffungen und Rückzündungen, warnen Experten.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Allergiker müssen 2008 mit vielen Birkenpollen rechnen

Hamburg (dpa/tmn) Allergiker müssen sich in diesem Jahr auf besonders viele Birkenpollen einstellen. Darauf weist der Ärzteverband Deutscher Allergologen (ÄDA) in Hamburg hin.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Experte erwartet «Mückenjahr»

Mannheim (dpa/tmn) Trotz des harten Winters steht den Deutschen nach Expertenmeinung ein Sommer mit vielen Mücken bevor. «Es sieht so aus, dass es ein Mückenjahr wird», sagte der Biologe Norbert Becker.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Steckrüben als Eintopf zubereiten

Oldenburg (dpa/tmn) Auch in der kalten Jahreszeit gibt es eine gute Auswahl an regionalem Gemüse. Dazu gehört auch die Steckrübe, die von September bis April angeboten wird und hauptsächlich aus hiesigem Anbau stammt.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Lorbeerblätter helfen der Verdauung

Würzburg (dpa/tmn) Lorbeerblätter würzen nicht nur Speisen. Sie können auch der Verdauung helfen. Denn sie sind reich an ätherischem Öl 1,8-Cineol und werden deshalb in appetit- und verdauungsfördernden Zubereitungen zur Magenstärkung eingesetzt.mehr...