Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Partnerangebot

Gesundheits-Mythos

Muskeltraining verbessert die Laufleistung?

DORTMUND Ja, das stimmt. Jogger, die neben dem Ausdauersport regelmäßig ihre Muskeln trainieren, verbessern damit ihre Laufleistung.

Muskeltraining verbessert die Laufleistung?

Muskeltraining verbessert die Laufleistung. Foto: AOK

Vor allem explosives Krafttraining, also Übungen, die schnell ausgeführt werden, machen die Muskelfasern leistungsfähiger. Effektiv wären zum Beispiel Strecksprünge aus der Hocke und wieder zurück, so die AOK-Experten. Zu Beginn werden 1 x 10 Wiederholungen täglich empfohlen.

Diese werden dann auf 3 x 10 Wiederholungen ausgebaut. Einfach in die Hocke gehen, Gewicht auf den Fersen lassen und von hier explosiv in die Höhe springen, sodass sich die Füße auch in der gestreckten Endposition vom Boden lösen. Dann wieder in die Hocke und dabei das Gewicht abbremsen. Lockeres Aufwärmen vor der Übung wird empfohlen.

Gesunde Tipps zum Wohlfühlen

Wie lässt sich der Winterblues am besten überwinden? Welche Hausmittel helfen wirklich gegen Erkältung? Sind Süßmacher wie Honig, Stevia und Co. eine gesunde Alternative zu Zucker? Und welche Vorsorgetermine sollten sich Schwangere unbedingt im Kalender eintragen? Experten geben Tipps für ein gesundes und bewussteres Leben.